Mein Praktikum auf Gran Canaria

Um mich kurz vorzustellen: Mein Name ist Marike und ich bin 20 Jahre alt. Derzeit studiere ich Internationale Fachkommunikation und Übersetzen im vierten Semester. Letzten Winter habe ich für mein Auslandssemester kurzfristig nach einer Alternative suchen müssen und bin bei Ales Consulting International schnell auf eine super Praktikumsstelle auf der wunderschönen Insel Gran Canaria gestoßen.

Meerblick Gran Canaria

Traumhafter Ausblick von San Agustin

Ich wurde in einem 4-Sterne-Hotel dem Bereich Public Relations und Guest Relations zugeteilt, was so viel bedeutet, wie an der Rezeption zu arbeiten, sich mit Gästeanliegen zu beschäftigen und auch zu großen Teilen für die Öffentlichkeitsarbeit des Hotels verantwortlich zu sein. Zu meinen Aufgaben gehörten außerdem, die Gäste mit allen für ihren Urlaub relevanten Informationen zu versorgen, sowie das Übersetzen von verschiedenen Hoteldokumenten. Zusätzlich hatte ich die Möglichkeit, auch in andere Bereiche, wie Animation und Restaurant hinein zu schnuppern. Was mir an dem Hotel sehr gut gefallen hat, ist wie mit den Mitarbeitern umgegangen wird. Egal in welcher Abteilung oder Position man arbeitet, es herrscht eine teamorientierte und herzliche Atmosphäre, da jeder weiß, es funktioniert nur, wenn alle an einem Strang ziehen.

Auch das Zusammenleben mit so vielen Praktikanten aus aller Welt war eine einzigartige Erfahrung. Die Zimmer teilt man sich mit drei bis sieben Personen, so wird es nie langweilig. Zwei Monate dort arbeiten, wo andere Urlaub machen, mit anderen weltoffenen Menschen zusammen, besser kann man es nicht erwischen. Die beiden Nachtclubs, die es im Süden der Insel gibt, sind für Praktikanten sogar kostenlos und mit Gratisgetränken. Dort trifft man Menschen von überall auf der Welt. Wer also damit rechnet auf Gran Canaria nur Spanisch zu lernen, hat sich getäuscht. Denn die Kanaren sind Urlaubsziel für Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern. Die Bewohner sind sehr auf den Tourismus eingestellt und so spricht so gut wie jeder der Beschäftigten dort neben Spanisch noch Englisch und Deutsch, bzw. noch weitere Sprachen.

Dünen von Maspalomas

Immer einen Ausflug wert – die berühmten Dünen von Maspalomas

Auch das Wetter ist ein Traum. Es ist selten kälter als 25 Grad bei angenehmem frischem Wind. Was die Arbeitszeiten betrifft, wird mit den Praktikanten sehr flexibel umgegangen. Man arbeitet acht Stunden am Tag und hat zwei Tage die Woche frei, kann jedoch Wünsche äußern, falls man mal einen bestimmten Tag frei haben möchte.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass ich mich dort sehr wohlgefühlt habe und es jedem weiterempfehlen kann.

Euch erwartet eine einmalige Erfahrung, die ihr niemals vergessen werdet! (Beitrag: M)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s