Dubai – Goldig shoppen und Energie sparen zur Expo2020?

Es ist nicht alles gold was glänzt? Natürlich nicht – in Dubai shoppen ist trotzdem schön! Gerade war ich noch ein paar exotische Geschenke für Weihnachten einkaufen, bevor es zum Flieger ging. Meiner Erfahrung nach, sind immer irgendwelche Geschenke doppelt und Süßigkeiten verschenken mag ich nicht. Ok mein Vater bekommt eine Kamelmilchschokolade, weil er gern internationale Schokoladen probiert. Für meine Mutter habe ich ein wunderschönes Visitenkartenetui mit arabischen Intarsien gekauft und für meine beste Freundin eine goldene Schatulle für kleine Heimlichkeiten, für meinen Bruder einen Dubai Magneten, weil er Magneten sammelt, ein Teeset für seine russische Freundin und für meine Tante eine Pillendose. Das Beste ist? Es gibt alles in Gold und sieht teurer aus als es ist und 100%ig habe ich einzigartige Geschenke. Wunderbar!

Wie gesagt – es ist nicht wirklich alles gold was glänzt und auch Dubai befasst sich mittlerweile mit anderen Werten wie z. B. Energie, Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Energieeinsparung. Gern schauen sich die Emirates Tricks von den Europäern ab. Ich bin nicht 100%ig UptoDate in dem Thema, war aber doch verblüfft als ich vom Shoppingcenter zur Metro ging und der mit gegenüberliegende Fahrsteig (Rollbänder wie in Flughäfen, die man überläuft / auf ihnen steht, um sich schneller / einfacher über längere Distanzen zu bewegen) von einem Mitarbeiter abgestellt wurde, weil gerade keine Passanten da waren. Ich hoffe, dass all die neuen Bauten für die Vorbereitung auf die Expo so geplant wurden, dass sie weniger Energie für die Kühlung verbrauchen. Das ist nämlich der Faktor, bei dem die Stadt die meiste Energie verbraucht. Dubai hat jedenfalls einen grünen Plan. 2011 wurde beschlossen dass bis 2020 der Energieverbrauch um 20 % gesenkt werden sollte (habe mein Wissen dazu aus Onlineberichten und Untersuchungen), 2016 wurde auch der Tourismusmesse allerdings auch prognostiziert, dass sich bis 2020 die Hotelbetten verdoppelt werden sollten. Mal schauen, wie es wird.

Jedenfalls wird auf meinem Weg zum Flughafen Maktoum International Airport passiere ich besonders viele halbfertig gestellte Bauten und sehe überall Baukräne aus den Hochhäusern ragen, während der Taxifahrer mir erklärt, was aus den Gebäuden werden soll, Büros für die Expo, Hotels… auch eine neue Metro direkt zum Airport ist geplant. Na mal schauen. Ich hoffe für Dubai, dass die Weltausstellung Expo 2020 von Oktober 2020 bis April 2021, dass es wirklich ein erfolgreiches Fest des menschlichen Erfindergeists wird und werde natürlich dabei sein. Wer einen Job oder Auslandspraktikum anstrebt -ich helfe Euch gern – Bewerbungsrunde ist bereits eröffnet. (Bericht: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

 

 

Dubai – Shopping Paradise for Fashion Victims?! My Experience

Hi, ich bin Maja Tourismusstudentin und PR Guest Relation Praktikantin in einem super Luxushotel in Dubai und ich liebe Shopping! Zum Glück gibt es hier so viele Malls und Konkurrenz, dass es immer satte Rabatte gibt. Ich kaufe nie etwas zum vollen Preis und habe jede Woche pünktlich zur Ladies Night in meinem Lieblingsclub ein neues Outfit. Getränke kosten da auch nix! Wie ihr seht – sind die Trends Europa ähnlich und ich kann die Kleider dann zu Haus nochmal anziehen. Naja vielleicht eher nicht im Dezember – da ist es in Deutschland zu kalt. Sonnige Grüsse aus Dubai! (Beitrag: MK)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Meine Praktikumserfahrung – Dubai geht auch günstig!

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – I love Dubai! Ich erkunde in meiner freien Zeit neben dem Praktikum nicht nur Dubai, sondern auch die anderen Emirate. Obwohl ich nicht für Unterkunft und Essen zahle, muss ich doch auf mein Budget achten. Bus statt Taxi tuts auch. Gerade bin ich dabei herauszufinden, wie man mit dem Bus nach Abu Dhabi und nach Ras al Khaimah kommt. In Ras al Khaimah möchte ich das Ziplining ausprobieren und in Abu Dhabi ein paar schicke Bilder von der Moschee machen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man hier jeden Ziel – es ist ganz einfach, nur im Internet findet man nicht alle Informationen.

Transportmöglichkeit von Dubai nach Ras al Khaimah: 

  • Bus Dubai Union Station ca. 20 Dirham pro Strecke
  • freier Shuttle von Dubai Airport Terminal 1 – Security ansprechen – es gibt keinen direkten Stand oder Zeiten, sondern es gibt einen Treffpunkt und jemand ruft dann die Reisenden zusammen

Fahrplan Bus Dubai nach Abu Dhabi

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Dubai nach Abu Dhabi:

  • Bus von Ghuhaiba Bus Station ca. 40 Dirham ca. alle 20 min ( wohl auch von Battuta Station) – Busse sehr bequem
  • an der Ghuhaiba Station wird man oft auch von Taxifahrern angesprochen, die Passagiere zu Fahrgemeinschaften sammeln
  • auch vom Airport gibt es einen Bus zur Ghuhaiba Station / Metro sowieso und Taxi

Metro und Busse sind super in den Emiraten – sicher und sauber. Der Weg ist das Ziel und unterwegs lernt man viele internationale Leute kennen. Taxi ist natürlich am bequemsten. Meine Meinung: Geld kann man auch für Souvenirs, Eintrittsgelder für Attraktionen (übrigens meist super günstig) und andere Dinge ausgeben – bei mir wird’s diesmal ein Plüschkamel für meine kleine Schwester. (Beitrag: IK)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Dubai Future Workplaces im Check

Täglich höre ich von unserer jungen Bewerbern, dass nicht nur der Verdienst für sie wichtig ist, sondern die Auslandserfahrung sich und Entwicklungschancen im Unternehmen. Gerade deshalb war dies wieder ein ganz besonderer Dubai Besuch. Ich habe die Zeit genutzt an Kongressen und Messen zu Thema HR, Education und Future Workplace teilzunehmen. Ich habe mich in Vorträgen internationaler Personalexperte zu Trends und Praktiken in der Arbeitswelt informiert und mit Professoren, anderen Personalberatern und Personalleitern ausgetauscht. Da mein Lieblingsthema Recruiting und Onboarding Strategies sind – habe ich mit unseren Partnerunternehmen und Partnerhotels weitere Möglichkeiten in der Personalentwicklung besprochen.

Diesmal habe ich auch an einer Rewardverleihung zum Thema HR Future Workplace teilgenommen, wo Unternehmen des Mittleren Ostens in verschiedenen Kategorien zum Beispiel für die Best Learning and Organizational Development Strategy, Best Recruitment and Onboarding Strategy, Best Employee Engagement Strategy usw. ausgezeichnet worden. Super interessant.

Ich muss ehrlich sagen, dass Dubai bzw. die Vereinigten Arabischen Emirate, derzeit meine Lieblingsdestination für Hotelpraktika / Karrierestarts sind. Die Gründe sind, das Klima, dass alles sicher und sauber ist, eine gesunde und sportliche Lebensweise auch bei vielen Arbeitsstunden möglich sind, es unzählige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt (auch zu erschwinglichen Preisen).  Z. B. kann immer bis Mitternacht Sehenswürdigkeiten wie die Fountains und Burj Khalifa oder Shoppen evtl. in der Dubai Mall, im Stadtteil Dubai Deira wird man auch spät abends zu Beautybehandlungen ( sehr günstig bis Abends 23 Uhr) angesprochen, überall gibt es frisches Obst und Gemüse sogar auf frische Säfte spezialisierte Bars. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind sehr günstig und so kann man sich auch günstig und schnell in der Rush Hour bewegen.

Das Beste ist, dass unsere Arbeitgeber im Hotelleriebereich sehr gute Konditionen bieten, da sie gewohnt sind mit internationalem Personal zu arbeiten. So sind wir in den Bewerbungsprozessen standardisiert und unsere Bewerber bekommen sehr gute Entwicklungschancen in den meisten Hotels (bei guter Führung natürlich), die Unterkünfte und Shuttle werden gestellt, es gibt Essen im Hotel und Mitarbeiter bekommen zusätzliche Vergünstigungen wie gratis Zugang zu Fitnesscentern und Personalverantwortlichen der Hotels mit denen ich mich regelmäßig treffe und bespreche sind geschult, verantwortungsbewußt und immer offen für Entwicklungen. Das Personal ist absolut international und die Umgangssprache überall englisch. Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt – gerade nicht in Dubai und vor der Expo 2020 wo eine Hoteleröffnung sich an die andere reiht. Um die Qualität zu sichern sind regelmäßige Checks bei den Arbeitgebern, Austausch mit anderen Experten und die Feedbacks unserer Teilnehmer so wichtig. Also wer Lust hat, kann gern direkt mit Ales Consulting International erste Erfahrungen während eines Praktikums in Dubai sammeln. Ich freue mich, alle Interessenten unterstützen zu dürfen. (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Weihnachtsshopping in Dubai eingeleitet – wo gibts Weihnachtsgeschenke?

Wie kauft man in einer muslimisch dominierten Region Weihnachtsgeschenke für Europa? In Dubai ganz einfach! Man geht in eine der vielen Malls und findet internationale Angebote. Als Praktikant habe ich nicht so viel Geld, machte aber gute Erfahrungen in der Dubai Deira Mall. Deira ist das historische Zentrum der Weltmetropole Dubai. Hier findet man sehr viele Möglichkeiten um auch günstig Souvenirs und Geschenke zu kaufen. Und haltet auch fest – auch für Weihnachten! Dubai ist so international, dass es in den Supermärkten sogar Milka Schokoweihnachtsmänner gibt.

Mein bevorzugter Supermarkt ist Carrefour. Egal welchen europäischen Artikel ich suche, hier finde ich ihn und zu erschwinglichen Preisen. Auch mal ein gesundes schnelles ToGo – Essen gleich am Eingang. Im historischen Stadtteil Deira und in der Deira Mall findet man aber auch viele chinesische und indische Läden, wo man günstig alles mögliche kaufen kann. Die Metroverbindungen dorthin sind sehr gut Deira City Center ist die Verbindung zur Deira Mall. Das Einkaufen kann man dann auch gleich mit einer günstigen Beautybehandlung oder einer Bootsfahrt verbinden. Viel Spaß beim Erkunden! Bei Fragen… Eure Lara (Beitrag: LM)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Dubai News – touristische Attraktionen und Entwicklungen im Human Resources

Als internationale Personalberaterin habe ich täglich mit vielen jungen Leuten zu tun, die eine Karriereberatung wünschen. Aus meiner Sicht ist es wichtig, den internationalen Arbeitsmarkt zu kennen, aber immer wieder stellen die Bewerber Fragen zu beruflichen Entwicklungschancen, Kulturunterschieden und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Deshalb möchte ich in diesem Artikel in erster Linie von dem Besuch meinem Besuch in Dubai und einer neuen Attraktion in Dubai, dem „Global Village“ berichten und im nächsten Artikel etwas professioneller auf meinen Besuch eines HR Congresses und Messe zum Thema Middle East und zu Gesprächen mit Arbeitgebern eingehen.

Hier jetzt mehr zu einer brandneuen Attraktion dem Global Village. Es war, die Idee eines unserer Praktikanten, welcher gerade mit Hilfe des Projekts Ales Consulting International Erfahrungen während eines professionellen Praktikum im Marketing eines berühmten Luxushotels sammelt. Es war ein super Spaß. Wir benutzten kein Taxi, sondern reisten super günstig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an, wie auch viele andere Leute, die in Dubai leben und arbeiten. Bereits das war ein Abenteuer – von der Metro in den Bus… hier einige Bilder mit den möglichen Linien und Fahrzeiten des Public Transports, denn im Internet findet man diese Info nicht immer auf den ersten Blick. Auch eine Map des Global Village und andere interessante Informationen hier.

Als Highlights gibt es musikalische Einlagen: Bühnenshows, musikalische Darbietungen mit Tanz in allen internationalen Salons. Stuntshows, tanzende Wasserfontänen usw.

Mir gefiel am Besten das Probieren von Köstlichkeiten in den Salons der arabischen Länder wie Datteln, Honig und Schai Tee. Es gab auch einen Streetfoodbereich, wo besonders viele Einheimische internationale Foodtrends probierten. Ich war schon satt vom Probieren.

Super auch die Parfümangebote und Kunstausstellungen – herrlich!!! Ein Grund das Global Village nochmals zu besuchen. Im afrikanischen Salon war es besonders bunt viele Schnitzereien, Bekleidung und Naturkosmetik, welche die Verkäuferinnen auch gleich am lebenden Objekt vorführten. Im Ägyptischen Salon probierte ich sogar typische Bekleidung. Super nette Leute überall – Null aufdringlich, wie es man sonst von Märkten oft kennt. Guter Tipp zum Souvenirkauf und einen interessanten Tag zu erleben. (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Colorful Lanzarote – Meine Praktikumszeit

Lanzarote die schwarze Insel? Heute war es bunt – zumindest am Himmel. Die Militär Flugshow in Teguise sorgte für viel Aufregung. Jung und alt waren unterwegs – wie eigentlich hier überall, wenn etwas los ist. Wobei es nicht immer nur um das Event und die Kunst an sich geht, sondern auch um das Sehen und Gesehen zu werden, Freunde und Bekannte zu treffen. Dann geht es natürlich gemeinsam stundenlang in die Restaurants – der perfekte Sonntag! Sonnig, bunt und kulinarisch wertvoll.

Militär Flugshow Kanaren

Bevor ich zu meinem Praktikum auf die Kanaren ging, dachte ich Lanzarote sei karg und trist. Dem ist nicht so. In letzter Zeit regnet es ab und zu und dadurch gibt es auch mehr Vegetation, Palmen werden überall angepflanzt und die Hotels begrünen ihre Anlagen reichlich. Immer gibt es Events in Kultur und Sport und überhaupt kommen hier Leute aus der ganzen Welt zusammen und erfreut sich des Sonnenscheins. Für mich ist Lanzarote bunt – nicht nur heute. (Beitrag: HG)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

 

Dubai – Boatsshow – Wassertransport und Party

Was ist los zu Wasser in Dubai? Man muss nicht unbedingt VIP die Boatsshow besuchen, um zu wissen, dass es in den Vereinigten Arabischen Emiraten viele Leute gibt, die sich so richtige Boote, um nicht Schiffe zu sagen leisten können und das auch tun. Ich liebe Boote und Segeln und bin deshalb in vielen weltbekannten Häfen unterwegs, aber die Boatsshow hier in der Metropole Dubai hat wirklich wieder einige Superlative zu bieten. Wow! Boote, Party, schicke Leute auf engstem Raum und ich glücklicherweise mittendrin. Eine absolute Happy Experience – ganz in meinem Element. Schön, wenn man so viel mit Dubai zu tun hat, dass man immer mehr auch an nicht alltäglichen Events und Geschehnissen teilnimmt.

So hatte ich bei diesem Dubai Besuch auch das Glück mit dem Qualitätsverantwortlichen der Verkehrsbetriebe bei einem Wassertaxi Check dabei zu sein. Die Araber sind aus meiner Erfahrung sehr an Qualität und auch an meiner Meinung als Europäerin interessiert und behandeln mich sehr zuvorkommend. Sehr interessant die Linien der Wassertaxis, die wie die super moderne Metro auch der arbeitenden Bevölkerung und von Touristen sehr gern genutzt werden. Die Wassertaxis werden zu wichtigen Events teilweise sogar gratis eingesetzt. Sauber, sicher, zuverlässig und auch unterteilt in zwei Klassen, wie in deutschen Zügen. Sehr empfehlenswert!

Ansonsten sieht man sehr schöne Boote in der Dubai Marina aber auch am Dubai Jumeirah Beach oder am Dubai Creek and Golf Club. Auch wer sich kein eigenes Boot leisten kann z. B. in der Dubai Marina Bootsausflüge buchen oder für eine Party ein Boot buchen. Für die arbeitende Bevölkerung und die Touristen sind das neben den Wassertaxis schöne erschwingliche Alternativen.

Apropos Party – auch wieder ein Thema, dass sich in Dubai immer mehr entwickelt. Vor ein paar Jahren hätte ich noch nicht gedacht, dass man in Dubai täglich offiziell feiern gehen könnte. Und wie man das kann. Die Zeitschrift mit den Ladies Nights liegt bereits im Flughafen aus und wer in Dubai Marina und JBR Area unterwegs ist, macht als Europäer ausgehtechnisch auf jeden Fall alles richtig. Es gibt natürlich weitere Locations, aber man kann nicht überall sein oder man verbringt in Dubai schnell mal die Nacht im Taxi.

Shoppingtechnisch hat Dubai mittlerweile alle internationalen Marken zu bieten – sogar Lush Naturkosmetik habe ich in der Dubai Mall entdeckt. Designer Labels und günstige Teenager Brands geben sich die Hand, Fast Food Ketten versus arabischer Cafes mit Kamelmilchprodukten… der beste Apple Store mit der spektakulärsten Aussicht, den ich jemals gesehen habe. Aquarium tauchen mit Haien, Wasserfontänen mit Musik und und und… Emirates Mall ist auch nice – etwas übersichtlicher… Immer wieder gern – Dubai!!! (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Dubai: Leben zwischen Wüste und Metropole

Leben wo andere Urlaub machen – zwischen Wüste und Metropole?

Nun stehe ich kurz vor Ende meines Auslandspraktikums in der Großstadtmetropole Dubai und genieße meine letzten Tage am wunderschönen Sandstrand bei angenehmen 35 Grad. Wenn ich zurückblicke, realisiere ich, was für eine tolle Zeit es doch war. In meinen Praktikum im Bereich Public Relations/ Guest Relations eines 5 Sterne Hotels habe ich eine Menge gelernt, unteranderem im Bereich Kommunikation zwischen Gast und Management, Konfliktmanagement und welche Rolle soziale Medien für den Profit spielen. Meine anfänglichen Hürden mit Sprache, Kultur und Heimweh konnte ich Dank einer Menge toller Leute überspringen. Ich habe Freundschaften für‘s Leben gefunden und alleine dafür hat sich mein Praktikum schon gelohnt.

Dubai Strand Erfahrung

Langweilig wird dir in Dubai ganz bestimmt nicht. Wenn du Action willst, mach‘ eine Wüstensafari; besuche die größten Wasser- und Freizeitparks oder mach‘ einen Fallschirmsprung über der Palm Jumeirah!

Dubai Fallschirmspringen Erfahrung Praktikum Ales Consulting International

Wenn du eher entspannen willst, erkunde die zahlreichen Sandstrände, die Dubai zu bieten hat. Kultur und Märkte findest du im alten Deira, wo du im Sonnenuntergang mit einer Abra am Creek entlang fährst. Nicht zu vergessen sind die Parties in den angesagtesten Strandclubs der Stadt.

Praktikum Dubai Marina

Nirgendwo anders wirst du eine Stadt finden, die so international und kulturreich ist wie Dubai. Ich habe mich jederzeit sicher und wohl gefühlt und kann nur jeden empfehlen, hier ein Praktikum zu absolvieren – denn es ist eine Erfahrung für‘s Leben! (Beitrag: OG)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Welche Wege führen in die Wüste?

Wie bewegt man sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten fort? Man ruft statt einem Taxi einfach ein Kamel! Schön wäre es, aber ganz so einfach machen es die Höckertiere uns Europäern dann doch nicht. Cool ist es aber schon, wenn man über Land fährt und Kamele die Straße kreuzen. Da mußte mein Taxifahrer auf dem Rückweg aus dem Emirat Ras Al Khaimah glatt anhalten. Und dann sind die Kamele auch so zutraulich, obwohl sie nicht in eine Touristenattraktion involviert sind. Es gibt Momente – die machen den Tag – aus dem Taxi zu steigen, das Kamel zu rufen, das dann wirklich angelaufen kam. Herrlich! Es war eine SIE – ich bin mir sicher, sie möchte mein Kleid – ok vielleicht hatte sie es auch zum Fressen gern. Für mich auf jeden Fall wieder eine unvergeßliche Experience und für meinen pakistanischen Taxifahrer ein Grund zu Lachen.

Diesmal mußte ich auf meiner Tour durch die Vereinigten Arabischen Emirate etwas improvisieren. Als ich wie immer meinen Roadtrip plante und diesmal statt einfach ein Auto zu mieten, auf Anraten eines arabischen Freundes Udrive ausprobieren und ein Bild meiner Fahrerlaubnis hochladen wollte, bemerkte ich, dass ich sie wohl bei meiner Reise durch Mexiko verlegt hatte. Jedenfalls konnte ich kein Fahrzeug mieten. Auch nicht schlimm, da ich sowieso die öffentlichen Verkehrsmittel ausprobieren wollte, wie die Studenten.

Ich wußte von einer Praktikantin, dass es Busse von der Union Station nach RAK gab. Die Information im Internet gab nicht viel her und es gab auch keinen genauen Fahrplan, aber eigentlich jede Stunde einen Bus. Also stieg ich mit meinem Handgepäck in die Metro und fuhr einige Stationen. Bis wir alle aufgrund eines technischen Problems aussteigen mußten. Noch nie hatte ich erlebt, dass die Metro ausfiel. Da jeder Englisch sprach, hatte ich mich schnell einem indischen Geschäftsmann angeschlossen und mir taten es zwei indische Frauen gleich. Er rief ein Uber, weil ja gerade jeder ein Taxi rief und wir alle hatten Termine. Wir teilten uns den Fahrpreis und ich kann direkt am Ticketschalter an der Union Bus Station an.

Wer zuerst kommt – malt zuerst – wenn der Bus voll ist, muss auf den nächsten gewartet werden. Mein Busfahrer war sehr nett, ließ nur nette Leute einsteigen, es gab eine Kameraüberwachung im Bus wie auch in Deutschland in den Zügen und Plätze, die für Frauen ausgezeichnet waren wie in der Metro. Sehr angenehm und mein Ticket kostete 20 Dirham am Ticketschalter. Ein Taxi startend in Dubai hätte das Zehnfache gekostet. In RAK konnte ich sogar an der weniger überlaufenen Al Hambra Mall aussteigen, wo ich sowieso schnell ein paar Sachen einkaufen wollte, um danach am Strand zu entspannen, bevor ich mich für den Abend verabredet hatte. RAK hat einige nicht so preisintensive Malls, wo sich auch einige echt arabische Brands günstig einkaufen lassen und die Malls sind übersichtlicher als die meisten in Dubai. Es spart wirklich viel tägliche Zeit, wenn alles nicht so weitläufig und überlaufen ist, wie in einer Metropole.

Aber zurück zu den Möglichkeiten, sich in den Emiraten fortzubewegen. Zurück nach Dubai hätte ich mit dem Bus besser vom zentralen Busbahnhof RAK fahren müssen, die angeblich der Bus dort schon manchmal voll ist und dann nicht mehr an anderen Haltestellen anhält. Aha, dachte ich. Aber schon als ich ein Taxi von der Mall zum Hotel nahm, machte der Taxifahrer mir ein gutes Angebot für meine Rückfahrt nach Dubai und ich speicherte seine Nr. im Whatsup. Ich erkundigte mich noch nach Preisen im Hotel und der Fahrservice vom Hotel wäre kostenintensiver gewesen. Am nächsten Tag schrieb ich also meinem Taxifahrer eine Whatsup und er war in 5 Minuten am Hotel, ich hatte mein Kamelerlebnis und eine entspannte Fahrt für 150 Dirham. Diesmal wurde ich nicht geblitzt und bekam auch keinen Strafzettel wie in Mexiko. Wenn man mit dem Taxi im RAK startet ist das günstiger als ein Taxi aus Dubai und wenn man es sich abspricht und es mit mehreren Personen teilt – Top Deal! Gut wenn man einen Taxifahrer seines Vertrauens hat und noch besser, wenn der Arbeitgeber einen Shuttle zu wichtigen Punkten anbietet.

Ich hoffe ja, dass es bald ein Wassertaxi von Dubai nach Ras Al Khaimah gibt. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich, wann immer ich kann Boot fahre. In Dubai gibt es ja sehr gut organisierte Wassertaxis für einen sehr geringen Preis. Aber dazu, berichte ich in einem anderen Beitrag. (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)