Happy San Valentine – Gran Canaria

Liebste Grüße an Euch alle im kalten Deutschland! Wir genießen den Tag der Verliebten auf Gran Canaria! Strand, Sonne, Wein und gutes Essen. (Beitrag: ER)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

 

Wo badet man im Januar? Off to Canary Islands!

Verkühlt, Stimmungsschwankungen und keine Lust mehr das Eis von der Frontscheibe zu kratzen? Ab auf die Kanaren! Ich mache diesen Winter mein Praktikum hier. Bin knackig braungebrannt und auch sonst gut drauf! Wer leistet mir Gesellschaft? (Beitrag: PL)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

 

Lanzarote – ein Sonntag – typisch kanarisch

Die Sonne scheint und es sind gefühlte 30 Grad! Was macht also ein Canario am Sonntag im Januar? Strand? Da trifft man derzeit eher nur Touristen an. Die Einwohner von Lanzarote sind sehr familienverbunden. D. h. am Morgen gehen viele in die Kirche und dann wird zusammen gegegessen. Wer es sich leisten kann, Fisch und Meeresfrüchte z. B. an meinem Lieblingsort Playa Quemada direkt am Meer oder auch im Fischerdorf El Golfo.

Das wird bei einer großen Familie allerdings schnell teuer und nicht immer steht einem der Sinn nach Meeresfrüchten. Die Kanarischen Inseln bieten tatsächlich sehr gesunde Gerichte wie Garbanzos ( Kichererbsen), Potaje de Lentejas (Linsensuppe), Maissuppe, gekochtes Ziegenfleisch, Paella mit Fisch und Garnelen, frisches Gemüse… Diesmal haben wir wie viele Canarias ( wie die Einwohner von Lanzarote genannt werden) einen Ausflug nach Tinajo gemacht. Dort ist die für mich schönste Kirche von Lanzarote.

Wir waren auch auf dem Sonntagsmarkt, übrigens meinem Lieblingsmarkt, weil wirklich hochwertige Produkte zu guten Preisen verkauft werden und die Leute immer zu nett und zu einem Schwätzchen aufgelegt sind. Dort gehen wirklich eher die Einheimischen hin, viele Sportler machen Sonntags auch Radtouren und bauen einen Stop in Tinajo mit ein.

Auf dem Markt werden nur auf Lanzarote angebaute Produkte wie Batatas ( kanarische Süßkartoffeln), Tomaten, Gurken, Kräuter…, der berühmte Ziegenkäse, Wein, Honig, Eier usw. verkauft. Jedes Mal finde ich etwas Neues. So gab es diesmal einen Stand wo frischer Saft  aus Roten Beeten, Möhren und Orangen gemacht wurde – alles auf den Kanaren angebaut. Dann hat ein Verkäufer mir erklärt wie man Kaktusfrüchte isst.

Das ist tatsächlich eine kleine Wissenschaft. Die Früchte haben kleine Stachel und man kommt im guten nicht an das Fleisch. Die  Leute wälzen sie deshalb mit den Schuhen im Sand bis die Stacheln abgehen. In meinem Fall, schälte der Verkäufer für mich eine Frucht mit Messer und Gabel. Das Fleisch war rot und so danach auch meine Zähne und alle darumstehenden Leute hatten was zu lachen. Es gibt ja zum Glück Wasser und wir hatten unseren Spaß. Es war schon Mittagszeit und wir wollten wir der Bar einen Kaffee trinken. Die ganze Woche hatte ich schon im Kopf Kichererbsen zu essen, aber noch keine bekommen. So war ich umso erfreuter als den als Bar getarnten riesigen Saal mit dem Mittagbuffet betraten.

Fast alle Tische waren schon mit Einheimischen besetzt, aber der (wirklich authentisch) super nette Kellner setzte uns einfach mit an einen Tisch gleich neben dem herrlichen  Buffet wo es pro Person für nur 12 € alle meine kanarischen Lieblingsspeisen gab. Ok einige Sachen wie die Calamare und Hühnchenschenkel sind fritiert, das ist nicht so mein Geschmack, aber egal frische Tomaten, Gurken, Paprika, Kohl, Suppen…

Ich hatte noch nie so gute Suppen wie diesen Sonntag. Wir bestellten uns noch ein Gläschen gesunden Lanzarote Wein und aßen uns drei Stunden am Buffet hoch und runter, erzählten hier und dort mit den Leuten und lachten wirklich viel. Ein wirklich typisch kanarischer Sonntag wie er in keinem Reiseführer steht. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Malediven – Arbeiten wo andere Urlaub machen?

Oft werde ich gefragt, ob ich denke dass es die richtige Entscheidung war, mich nach dem Studium für einen Job auf den Malediven zu entscheiden. Ob es mir nicht zu langweilig sei. Das kann ich nur verneinen. Ich bin wirklich glücklich, denn ich lebe im Paradies. Ich treibe viel Sport und habe auch schon neue Freunde gefunden und die Unterhaltungen mit unserem anspruchsvollen Klientel sind sehr interessant. Die Arbeit ist entspannt, wenn auch Sechs-Tage-Woche. Ich verschwende keine Zeit mit dem Arbeitsweg, da ich auf der gleichen Insel lebe.

Auch ansonsten gibt es für uns Angestellte viele Vergünstigungen und Möglichkeiten für Sport, eigenen Strand, eine Bibliothek und das asiatische Essen gefällt mir. Körperlich bin ich hier in Topform und für den Besuch meiner Familie und Freunde bekomme ich Sonderkonditionen. Der Flughafen ist auch nahe. Meine Insel ist dicht an der Hauptstadt und ich kann mit dem Personalshuttle dorthin fahren. Dort gibt es immer etwas zu erkunden und Fähren und Speedboote zu anderen Inseln, falls ich mal für mich sein möchte. Ich kann ein Praktikum / Job auf Zeit auf den Malediven als Erfahrung im Ausland nur empfehlen und meine Agentur sowieso. Ich hatte mich für eine befristete nicht so hoch bezahlte Position entschieden, um für mich selbst herauszufinden, ob ich längerfristig auf den Malediven leben möchte. Jetzt habe ich bereits meinen Vertrag aufgebessert und mich für eine weitere Zeit auf den Malediven entschieden. (Beitrag: UL)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Meine Zukunft ist Dubai!

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Denkste! Ich wollte weg, ganz weit weg und ins Warme! Ich habe bereits in Deutschland meine Ausbildung zum Hotelfachmann erfolgreich abgeschlossen. Ich kenne also die deutsche Hotellerie ausgiebig. Ich wollte immer etwas exotisches und an einem warmen Ort leben. Ich habe kann ganz gut Englisch und mein Schulfranzösisch ist quasi nicht mehr vorhanden. Nach meiner Ausbildung habe ich überlegt, wie es weiter gehen sollte. Das größte Problem war die finanzielle Lage. Zum Umherreisen oder einem Start in Australien reichten meine finanziellen Mittel nicht aus. Im Prinzip wollte ich auch direkt in einem exklusiven Hotel im englischsprachigen Ausland arbeiten. Aber wie sollte ich den Einstieg schaffen? Ich kannte nur Orte im europäischen Ausland und hatte Angst weit weg zu fliegen und etwas anzufangen, was mir am Ende nicht gefällt. Vielleicht käme ich auch mit der fremden Kultur nicht klar oder mit dem Essen.

Mein Hoteldirektor empfahl mir mit Frau Neubauer von http://www.ales-consulting-international.com zu sprechen. Da Sie eine professionelle Personalberaterin sei, könnte sie mir sicher bei der internationalen Jobsuche im Ausland weiterhelfen. So war es auch, wir telefonierten ca. eine halbe Stunde und einigten uns darauf, dass sie mir erstmal ein sechsmonatiges Praktikum in F&B Bereich in einem 5 Sterne Hotel in den Vereinigten Arabischen Emiraten organisiert. Während dieser Zeit könnte ich testen, ob ich die Emirate mag und würde auch Unterkunft, das Visum organisiert, Verpflegung und eine kleine Bezahlung bekommen. Nach den 6 Monaten könnte ich verlängern oder einen anderen Job organisiert bekommen, evtl. sogar schon in einer etwas höheren Position. Jetzt bin ich im dritten Monat meines Praktikums. Die Arbeit und die Kollegen im Hotel gefallen mir sehr gut. Ich werde trotzdem nicht in meinem Hotel verlängern, sondern mich mit der Beratung von Nannette Neubauer professionell weiterentwickeln, mehr verdienen und etwas Neues in Dubai kennenlernen. Es gibt jetzt schon über 500 Hotels in Dubai und es werden immer noch neue Hotels gebaut. Meine Zukunft ist DUBAI! (Beitrag: UZ)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Praktikum und Inselhopping Kanarische Inseln – wie geht das?

Welche Insel der Kanaren ist es, die sich am Besten als Ausgangspunkt zum Inselhopping auch auf kleinere bzw. weniger bekannte Kanarische Inseln anbietet?  Meiner Meinung nach Lanzarote! Selbst wer nur einen Tag zur Verfügung hat, kann per Boot bzw. Fähre einen Ausflug nach Fuerteventura oder auf die jetzt touristisch auch mehr erschlossene Insel La Graciosa unternehmen. Auch auf die unbewohnte Kanarische Insel Isla de Lobos sind jetzt mehrmals wöchentlich Bootsausflüge mit Strandaufenthalt, startend von Lanzarote möglich. Auch zu den größeren Inseln Fuerteventura und Teneriffa existieren Fährverbindungen. Mit dem Flieger z. B. der Airline Binter sind Flüge nach Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa direkt von Lanzarote möglich.

Mit einigen Studentinnen, die gerade ein Hotelpraktikum in Puerto del Carmen absolvieren, habe ich diesmal die Kanarische Insel La Graciosa besucht. Von Orzola / Lanzarote aus fährt regelmäßig die Romero Linie nach La Graciosa. Viele Wege führen nach Rom, so auch nach La Graciosa und in Orzola kann sich jeder entscheiden, mit welchem Boot er auf die kleine Insel übersetzt. Tickets sind im Hafen erhältlich. Wer eine Residencia sprich Einwohner von Lanzarote ist, zahlt den halben Preis. Wer Zeit hat, kann auch auf dem Zeltplatz oder in einem Appartment auf La Graciosa übernachten. Für das leibliche Wohl sorgen mittlerweile eine Vielzahl typisch Kanarischer Bars und Restaurants, aber auch eher westlich geprägte gastronomische Einrichtungen.

Relaxtes Ambiente und Strand machen die Insel La Graciosa auf jeden Fall zu einem interessanten Ausflugsziel für mindestens einen Tag. Interessant war zu beobachten, dass es in Orzola windig und etwas kühl war und dagegen auf der nur 30 min entfernten Insel La Graciosa strahlender Sonnenschein herrschte. Wir haben uns auf La Graciosa auf jeden Fall gut entspannt und gut gegessen. Ein wirklich schöner Tag auf den Kanaren mit zufriedenen europäischen Praktikanten! Da wir auch Praktika in der Inselhauptstadt Arrecife und im wunderschönen Ort Playa Blanca anbieten, war ich auch dort unterwegs.

In Arrecife fand gerade wieder einer der vielen auf Lanzarote berühmten Triathlons, der Ocean Lava, statt und die Einkaufsstraße und der Markt lockten gerade Samstag wieder mit vielfältigen Angeboten. Im Süden der Kanarischen Insel Lanzarote in Playa Blanca ist der Besuch des modernen Jachthafens Marina Rubicon immer ein Muss und auch der alte Fischhafen, von dem die Fähren nach Fuerteventura abgehen, ist immer einen Besuch wert. Die beiden Häfen verbindet eine nette Promenade mit zahlreichen Geschäften, Cafes, Bars und Restaurants.

Mit Praktikantinnen aus Playa Blanca unternahmen wir einen kleinen Ausflug durch den Süden. Zuerst in den bei jedem Wetter unterschiedlich erscheinenden Fischerort El Golfo, zum Naturwunder Los Hervideros und den Salinas ( Salzgewinnungsanlagen) und dann noch einen Abstecher in das eher englisch dominierte Puerto del Carmen mit dem Plan, die Insel etwas besser kennen zu lernen, nett zu essen und weitere Praktikanten von Lanzarote zu treffen.

Mit einem Auto ist man ja auf Lanzarote gut unterwegs und kann auch auch am Flughafen, den Häfen und eigentlich in jeder Stadt einfach und relativ günstig mieten. Für mich ist es auf jeden Fall immer eine Freude Zeit mit zufriedenen Praktikanten zu verbringen, Erfahrungsberichte live von ihrem Auslandspraktikum zu erhalten und die wunderschöne Vulkaninsel Lanzarote in netter Gesellschaft zu genießen. (Beitrag: NN)

Insel Hopping La Graciosa Lanzarote Nannette Neubauer

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Love Story Cape Town – Intern meets language student

Happy New Year! Best wishes from Cape Town from Natalia and Jose. I am from Spain and came to Cape Town to improve my English for my work. Natalia came from Vilnius / Lithuania to South Africa to do a hotel internship. We met in a two-days-tour with wine testing and whale watching. So testing the wine, watching the sunset we felt directly in love and are now together since three months. I have to go back to Barcelona next week and Natalia will stay one more month, but we will definitely have a future! Good luck for the New Year for you! Thanks a million Ales Consulting International! (Beitrag: JO)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Auf dem Kamel ins Neue Jahr starten – Einzigartige Lanzarote Erfahrung

Zuerst Euch allen ein Happy New Year von den sonnigen Kanaren. Wir haben gestern Abend bis in die Nacht während der luxuriösen Neujahresgala gearbeitet – es war sagenhaft und die aufwendige Vorbereitung hat sich gelohnt. Der Direktor hat unserem Team am Ende Champus ausgegeben und wir durften wir von der Gästebetreuung in Galakleidern arbeiten und vom Gästebüffet essen. Chateau Briand, Garnelen…. Es war toll! Heute haben wir frei und  sammeln Energie bei einem Ausflug in die Feuerberge und nach Los Hervideros in der Nähe von El Golfo. Wir lassen uns von den Kamelen durch die mystische Vulkanlandschaft tragen. So ein Ausflug ist an keinem anderen Ort auf der Welt möglich – Wüste gibt es überall, aber Feuerberge…

In Deutschland habt Ihr das Weihnachtsfest mit der Bescherung und Gänsebraten schon hinter Euch gebracht – in Spanien warten wir noch auf die Geschenke. Hier auf Lanzarote werden Umzüge organisiert, d. h. die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Baltazar kommen am 6. Januar mit Geschenken beladenen Kamelen und bringen Geschenke zu den Kindern, die sich das ganze Jahr gut benommen haben. Und für uns im Tourismus Tätigen heißt das viel Arbeit und Spaß in der Hochsaison. Wenn Ihr noch ein bisschen Weihnachtszauber braucht, bucht Euch einen Flug und Ihr könnt dabei sein – hier weihnachtet es bis zum 6. Januar! (Beitrag: OE)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Merry Christmas aus der Wüste!

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Neues Jahr aus der Wüste! Ich mochte Weihnachten noch nie! Hier in meinem Luxusressort in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist es super! Gala, tolles Essen, berühmte Gäste. Ich denke ich darf keine Fotos machen und auch nicht sagen, wer bei uns absteigt, aber höchst interessant. Ich würde Euch so gern erzählen, wen ich gestern begrüßt habe, Ihr kennt „SIE“ alle, aber ich darf nicht. Morgen kommen auch wieder zwei Berühmtheiten in unserem Hotel an. Ich als Gästebetreuerin bin mitverantwortlich dass alles reibungslos funktioniert. Zimmer checken, Begrüssung vorbereiten, Dekoration… Stressig aber WOW! Ich habe diesen Schritt noch keinen Tag bereut!

Viele Grüße aus der Wüste, Manja (Beitrag: ME)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Fantastic Stay Abroad – Cape Town South Africa- Mother City

Selten hat mich eine Stadt so schnell in seinen Bann gezogen. Kapstadt die südafrikanische Metropole ist wunderschön und hat einfach alles! Industrie, Natur, Kultur, Gastronomie, Shopping von afrikanischen bis bekannten Markendesignern… Schon die Ankunft im Flughafen war reibungslos und die Kontrolle und Kofferlieferung superschnell. Genial! Jedermann spricht perfekt English und überall gibt es super Bars und Restaurants mit interessanten Angeboten und auch gutem Wifi. Wer lieber im Supermarkt einkauft, findet Angebote wie selten irgendwo, gerade in der Obst- und Gemüseabteilung schlägt das Herz höher. Sprossen, zusammengestellte Gemüseplatten… Wahnsinn! Verkehrstechnisch ist Cape Town sehr gut organisiert – sehr gute Busverbindungen, günstige Taxis, Autovermietungen… ok Linksverkehr! Überhaupt sind Ausgehfreudigen, Abenteurern und Shopping Victims in und um Cape Town keine Grenzen gesetzt! Ich würde ehrlich gesagt als Deutscher, bei den Schwierigkeiten mit den Visa, überhaupt kein Praktikum in Südafrika machen, sondern einfach nur mal einen Sprachkurs machen, Exkursionen in Weingebiete oder zum Haitauchen, Bungy Jumping oder anderen interessanten einzigartige Aktivitäten ausprobieren und auf jeden Fall die Pinguine besuchen und Safaris machen. Über weitere Erfahrungen berichte ich hier in Kürze mehr… seid gespannt!

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)