Ostersonntag an der Ostsee

Ich wüßte nicht, wo ich heute lieber wäre! Auf der deutschen Insel Rügen herrscht strahlender Sonnenschein. Ok ohne zu fliegen 😉 Während einige sich schon ins kühle Nass wagen oder in Badehose am Strand joggen, liegen andere gut eingepackt am Strand oder nehmen einen Drink mit Freunden an der Strandbar.

Die Geschäfte sind in dem Ostseebad auch am Ostersonntag geöffnet. Bars und Restaurants haben gefüllte Terrassen, ob Fischgerichte, Eisbecher oder einfach ein Aperol Spritz – bei diesem Wetter geht alles – Sonnenbrille ist angesagt. Froh kann sein, wer heut frei hat und einen Ausflug machen kann – das sagen sich auch viele Berliner, die die Ostsee anscheinend zu Ihrem Wochenend Mekka auserkoren haben. Frohe Ostern! (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Lanzarote Check = Shopping Check?!

Mittlerweile hat Ales Consulting International seinen Hauptsitz in Deutschland, d. h. die Gründungsinsel Lanzarote ist auch zur Kanaren Check Destination geworden. Und ehrlich gesagt ist kein Destination Check für mich so preisintensiv wie Lanzarote, aber auch fast keinem anderen Check mache ich so gern.

Wofür gibt man das meiste Geld bei einem Lanzarote Praktikum aus?

Wegen der Flüge? Nein Ryanair & Co. machen sehr günstige Flugangebote. Transport? Busse, Taxis, Auto mieten? Nein das ist alles günstig, wenn man nach Angeboten schaut oder Bonuskarten nutzt. Ausflüge? Nein da bekommt man oft Sonderpreise oder Einladungen, wenn man im Hotel seinen Supervisor fragt. Das Essen? Ok ich und auch die Praktikanten und Urlauber gehen mehr in Restaurants als gewöhnlich, weil ich die kanarische Küche toll ist. Das Social Life auf den Kanaren spielt sich nun mal in Bars und Restaurants ab und ich liebe es. Aber nein auch das ist nicht nicht das Kostenproblem, weil ganz einfach kein guterzogener Spanier es sich nehmen läßt, eine Dame im Cafe oder Restaurant einzuladen. Selbst in Cafes zahlt man mit einem netten Lächeln nicht immer seinen Kaffee selbst und in Restaurants und Bars gibt es oft Chupitos ( Schnaps ) oder ein Postre ( Nachtisch ) gratis, besonders für Leute die in Hotels an der Rezeption oder im Guest Relation tätig oder liebe Stammkunden sind.

 

Shopping Tipps für die Kanaren

Mein Verhängnis und das der meisten Praktikanten und Urlauber ist ganz einfach das Shopping. Es lohnt sich auf jeden Fall, den die spanische Mode oft herrlich einzigartig und von guter Qualität. Brands sind oft günstiger als in Deutschland, Parfüm und Zigaretten sowieso. Auch günstiger als im Flieger. Ich brauche nie Schuhe, aber in Arrecife der Hauptstadt gibt es ein oder zwei Läden wo, ich immer schwach werde und dann gibt es meistens Rebajas ( Reduzierungen). Da kann man nicht anders als die Kreditkarte glühen zu lassen. Es schadet nicht nach einer Kundenkarte zu fragen, z. B. in der Ladenkette Fundgrube, die es in Playa Blanca, Puerto del Carmen.. und auf den anderen Kanarischen Inseln z. B. Teneriffa, Gran Canaria oder Fuerteventura gibt, bekommt man damit Rabatte. Mit ist es schon passiert, dass Schuhe in meiner Größe ausverkauft waren und von Fuerteventura extra für mich nach Lanzarote bestellt wurden. Also man kann wirklich nichts dafür, man ist im Shopping Schlaraffenland – zum Glück gibts Dispokredite und im nächsten Monat gibts ja wieder Geld und es wird nie langweilig… Teguise hat noch ganz spezielle Angebote und das nicht nur auf dem Sonntagsmarkt, sondern eigentlich in den ganzen netten kleinen Läden. Montags und über Mittag ist da allerdings meistens geschlossen.

 

Wie bekommt man das Übergepäck von den Kanaren nach Hause?

Nicht selten stehen die Studenten besonders die weiblichen bei Ende des Praktikums auf den Kanarischen Inseln vor dem Problem, wie die neuen Kleidungsstücke, Taschen, Schuhe, Parfüms usw. von den Kanaren nach Haus nach Deutschland befördert werden sollen. Oft reisen Freunde oder Familienangehörige mit leerem Koffer an, um dann die Neuanschaffungen mitzunehmen. Es geht aber auch einfacher – ein Paket bei der Post aufgeben. Die Post ist von den Kanarischen Inseln nach Deutschland nicht ganz günstig – kommt aber in der Regel an – man kann auch zusätzliche Versicherungen abschließen, wenn man sich unsicher ist.

Kleiner Tipp – trefft Euch zu einer Koffer pack Party – es gibt selten so viel zu lachen! Nehmt vor dem Praktikum nicht so viele Sachen mit, denn Ihr werdet definitiv einkaufen gehen – Einkaufscenter, Märkte, kleine Einkaufsstrassen… Ihr kommt nicht daran vorbei. (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Zanzibar / Kendwa Beach – nur Party, Sport und Fun?

Ihr möchtet wissen, welcher einer meiner Lieblingsstrände auf der Welt ist? Uff da gibt es viele und jeder ist auf seine Art schön. Auf der Insel Sansibar gefällt mir auf jeden Fall der Norden sehr gut. Nungwi Beach und Kendwa Beach liegen nebeneinander haben allerdings ganz unterschiedliche Charaktere.

Kendwa Beach

ist auf jeden Fall super zum Baden und für professionell betreute Wassersportaktivitäten eine gute Adresse. Hier treffen sich viele internationale Leute und selbst die Hostels sind nicht ganz günstig. Es ist eben nicht Asien. Die Unterkunftspreise sind uns aber egal, denn wir bieten Praktika an, wo die Unterkunft sowieso gestellt wird. Auf jeden Fall ist das Klientel angenehm und im jungen Segment. Also selbst wer sich nicht mit den Beachboys anfreunden möchte, kann auf Schritt und Tritt neue Bekanntschaften schließen. Das ist auch ratsam, wenn man abends ausgehen will.

Tipps zum Verhalten auf Sansibar

und zur Sicherheit anderer Reisender oder Kollegen können ruhig angenommen werden. Das Geschriebene im Internet beeinflusst sehr – sogar ich war anfangs etwas verwirrt und machte mich mit gemischten Gefühlen auf den Weg. Ich denke vieles hängt von der eigenen Einstellung, Erfahrung und Benehmen ab. Ich habe auf jeden Fall wieder vieles auf eigene Faust ausprobiert, war aber immer auf der Hut wie z. B. auch in Südafrika.

Öffentliche Verkehrsmittel auf Sansibar

Z. B. bin ich in Stone Town Dalla Dalla gefahren – Busse ohne Fahrplan, super billig, die Einheimischen wissen wie es geht. Kann man, aber muss man nicht, schon gar nicht mit Gepäck oder von Stone Town in den Norden – es sei denn man steht darauf 2,5 h ohne Airconditioning in bei mindestens 40 Grad zusammengequetscht mit fremden Leuten zu sitzen, von denen nicht jeder gewohnt ist, ein Deo zu benutzen. Auto fahren könnte man theoretisch – muss man bei den oft unbefestigten Strassen und Linksverkehr aber nicht unbedingt. Wer trotzdem ein Fahrzeug mieten möchte, braucht einen internationalen Führerschein.

Private Taxis / Rent a Car

Wer Glück hat, lernt aber schnell seinen private Driver kennen, am besten zwei oder drei. Mit seinem privaten Taxifahrer tauscht man WhatsApp und macht Festpreise aus. Das ist günstiger als die eigentlichen Taxis und trotzdem offiziell. Selbst wenn man in einen Club geht, wartet er bis man wieder kommt. Safe! Top Sache! Verhandlungen mit Taxifahrern sind ansonsten oft anstrengend, besonders in der Low Season, wo jeder um sein Überleben kämpft.

Praktikum / Ferienjob auf Sansibar

Wer zum Arbeiten kommt, wird in der Regel vom Arbeitgeber abgeholt, wer nicht kann eine Exkursion oder einen Shuttle zum Arbeitsort bzw. Hotel buchen. Unsere Arbeitgeber sind alle geprüft, helfen bei Visafragen, stellen Unterkunft und es gibt oft auf noch viele Extras darüber hinaus. Auf jeden Fall sind die Praktika sehr interessant und es gibt Möglichkeiten für freiwillige Praktika und Pflichtpraktika bei Sportveranstaltern und in sehr gut geführten Hotels.

Freizeit auf Sansibar

Wenn es dann im Job klappt und man sich mit dem etwas gemäßigten Tempo angefreundet hat, muss man nur noch eine Strategie entwickeln, mit den Beachboys umzugehen – dann hat man im Norden sehr viel Spass! Strand, Wassersport, nette Leute, Parties ( berühmt Full Moon Party). Das Beste ist, hier kann man anziehen, was man will – die Muslime hier sind Beach wear gewohnt bzw. hier sieht man weniger als woanders (so wie ich das sehe). Teuren Schmuck kann man wieder zu Hause tragen – wenn man vom Strand weg unterwegs ist, sieht man schnell sehr viel Armut… Wer einen sensiblen Magen hat, sollte sich anschauen, wo er isst und seine Reiseapotheke gut ausstatten. Es ist heiß – sehr heiß – Afrika eben!!! Hakuna Matata! (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International:

Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

It´s time for Africa! Zanzibar is calling!

Welcher ist der schönste Strand auf Sansibar? Hm für den, der es etwas alternativ mag, surft oder kite surft ist auf jeden Fall Jambiani Beach im Osten eine gute Wahl. So geht es vielen deutschen Sansibar Reisenden, die man hier mehr trifft als im Norden von Zanzibar Island, dem Mekka der Italiener.

Jambiani Beach

Ein Strandspaziergang ist zu jeder Zeit eine gute Idee. Die Farben beeindrucken jederzeit, ob unter den wattigen Wolken am Tag oder unter dem Farbspiel des Sonnenunterganges, das Wasser ist immer azurblau wie ich es nur von den Malediven oder vom Mittelmeer kenne. Im April beginnt für ca. drei Monate die Regenzeit und Low Season, so hat man den Strand fast für sich, gute dass mich der lustige Masai vom Hotel begleitet. So gehe ich der Kommunikation mit den Beachboys elegant aus dem Wege. Obwohl die mich mittlerweile in Ruhe lassen, weil ich sage, dass ich auf Dienstreise bin.

Was ist los am Jambiani Beach?

Da jetzt im April Low Season ist nicht viel ausser netten Bars und Restaurants, Märkte um afrikanische Kunst und Souvenirs zu kaufen, Einheimische die Fußball spielen oder baden. Ansonsten gibt es viele Kite Surf Schulen… wo Wassersportler sicher auf Ihre Kosten kommen. Was immer geht, ist ein Ausflug in den Jozani Forrest, wo man mit Glück einen Guide erwischt, der einen über Wodoo Praktiken und interessante Pflanzen für die Arzneimittelherstellung aufklärt – und dann sind da noch die Äffchen, unter denen man nicht nach oben schauend stehen bleiben sollte. Habt Ihr eine Ahnung warum? 🙂 Dieser Ausflug lässt sich übrigens auch gut auf dem Weg zu Nungwi / Kendwa Beach im Norden Sansibars oder auf dem Weg nach Stone Stone, der Inselhauptstadt einbauen.

Gut essen am Jambiani Beach

Bei den Restaurants trennt sich die Spreu vom Weizen. Urlauber klagen mir von ihren Erfahrungen. Gegen eine gute Reiseapotheke ist nichts einzuwenden. Ich brauchte meine glücklicherweise nicht. Ich esse gern außerhalb der Hotels, obwohl ich mir sicher bin dass dort in Afrika die Hygienestandards am ehesten eingehalten werden. So habe ich bereits am ersten Tag meine Lieblingsbar gefunden und bin keine weiteren Experimente mehr eingegangen. Ein Franzose führt diese Bar seit fünf Jahren, das Essen und die Musik sind gut, alles sauber, interessante Ausstattung, es gibt gutes Wifi, alle sind nett, niemand ist aufdringlich. Das Schönste – man kann super das Treiben am Strand beobachten. Allerdings wie fast überall nur Barzahlung und der nächste Bankautomat bzw. die Wechselstelle ist in Page. (Beitrag: NN)

Sansibar Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International

Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

 

Mein Afrika – auf in die hippe Praktikumsdestination?!

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass viele junge Leute das Bereisen der Seychellen, Mauritius und mittlerweile auch die Malediven eher langweilen. Ok selbst auf den muslimisch geprägten Malediven, wo auf den lokalen Inseln Alkohol verboten ist und es nicht wirklich Parties gibt, habe ich meinen Spass bei Incentive Parties auf Yachten und Konzerten zur Feier des Unabhängigkeitstag in der Hauptstadt gehabt. Ehrlich gesagt – liebe ich die Malediven. Für mich gibt es kaum einen Platz auf der Welt wo ich mich klimatechnisch so entspannt und wohl fühle – auf einer Ressortinsel natürlich.

Ok da muss es doch aber mehr geben?! Na gut, dann checke ich diesmal eine andere Destination, auf der wir Praktikumsplätze anbieten. Vielleicht die malaysische Insel Penang mit Stränden, Natur, Partyszene, Weltkulturerbe…? Hmm aber Asien macht irgendwie auch schon jeder… obwohl Penang wirklich Spass macht…. Da muss es doch noch etwas anderes geben…?! Ich liebe es – aber ok. Auf nach Afrika! Südafrika? Nein, Südafrika ist herrlich, wenn auch etwas gefährlich, aber ein Visum für ein Praktikum für deutsche Studenten zu bekommen ist auf legalem Wege fast unmöglich. Also auch kalt 😉 Ghana? Nein, das bieten wir an, der Destinationcheck ist aber etwas später geplant.

Ein paar Tipps! Vielleicht könnt Ihr mein nächstes Reiseziel in Afrika erraten:

Wo gibt es in Afrika eine Insel, die muslimisch geprägt ist, aber es trotzdem angesagte Parties gibt? Eine afrikanische Insel mit einer Hauptstadt, die dem Unesco Weltkulturerbe angehört? Eine Insel mit einigen der wohl schönsten Stränden der Welt und unzähligen Möglichkeiten für Wassersport und Exkursionen? Welche Insel ist für Elfenbein, Sklaven und Gewürznelken reich geworden?

Richtig! Sansibar oder eigentlich Zanzibar geschrieben. Schon bald gibt es hier das Ergebnis meines Destination Checks Sansibar / Tansania und Tipps zur Reiseplanung, Kultur, Ausgehen, Shopping, Verkehrsmittel, die besten Strände, Exkursionen … Diesmal werde ich in mehreren Teilen über Tanzania / Sansibar mit Daressalam, Stone Town, Jambiani, Nungwi Beach und einen der weltweit führenden weißen Sandstrände Kendwa Beach berichten. Seid gespannt auf einzigartige Erlebnisse und erfahrt für wen Sansibar eine Praktikumsdestination sein könnte oder wer doch lieber nur einen netten Urlaub dort verbringen sollte… (Beitrag: NN)

Afrika Job / Praktikum / Hotelpraktikum mit Ales Consulting International

Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Internship on a Caribbean Island – the time of your life

Wie könnt auch Ihr Euch Eure Luxusreise leisten und einzigartige nachhaltige Erfahrungen sammeln? Teil II: 

Karibik Inseln / Yoga, Sport und Marketing Praktikum

Auch außerhalb von Afrika findet man Luxus Destinationen. Asien meint Ihr? Diesmal nicht. Ein ganz besonders schönes Praktikumsangebot haben wir mit der Hoteldirektion auf einer der, natürlich gesehen, schönsten Karibikinseln kreiert. Dort dominieren anstatt Karibikmusik, frische Luft, Yoga, Wanderungen, Kayaking, Tauchen, Schnorcheln und ein angenehmes entspanntes Miteinander.

Zu den Aufgaben im Praktikum gehört es:

an den Exkursionen teilzunehmen, Marketing, Sales, Reservierung, Gästebetreuung … ein Hotelmanagement Praktikum eben. Auch in anderen Bereichen wie Sport… können wir für motivierte Studenten anderer Fachrichtungen Praktikumspositionen kreieren. Besonders interessant sind die Möglichkeiten für Social Media Profis, Studenten der Wirtschaft, International Business, Tourismus, Hotellerie, Sport, Ernährung, Sprachen und artverwandten Bereichen. Ihr dürft täglich am Yoga teilnehmen und es gibt noch einige weitere geldwerte Vorteile wie Anteil am Trinkgeld usw. Unterkunft und Verpflegung werden vom Hotel gestellt. Es kann eventuell auch ein freiwilliges Praktikum sein. Achso, Sprache am Arbeitsplatz Englisch, Französisch ein Plus. Island Hoping ist möglich bzw. ab und zu Pflicht 😉 Es ist bis zu drei Monaten kein Visum nötig und danach wird verlängert… macht Euch keine Sorgen, fragt einfach Ales Consulting International.

Bewerbung für Euer Praktikum:

Wenn Ihr Euch für ein Praktikum in Afrika oder auf einer Karibischen Insel bewerben möchtet / Ihr Euch für eine Reise oder die Organisation eines Incentive Events für Eure Firma in meinen „Luxusdestinationen“ interessiert, kontaktiert mich gern direkt: info@ales-consulting-international.com oder besucht http://www.ales-consulting-international.com

Sonnige Grüße, Nannette (Beitrag: NN)

Karibik Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International

Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Praktikum in Afrika! Visum / Finanzierung?!

Wie könnt auch Ihr Euch Eure Luxusreise leisten und einzigartige nachhaltige Erfahrungen sammeln? Teil I Afrika

Das war die Frage in unserem letzten Beitrag „Wahrer Luxus – aktuelle Reisetrends“, wo wir das Ergebnis einer Podiumsdiskussion auf der Tourismusmesse von Fachleuten im Luxusreisesegement mit Euch geteilt haben. Einzigartige Erfahrungen, neues Lernen, Kulturen kennen lernen, familiäres Miteinander, Sport, Gesundheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit stehen in der Regel vor dem Wunsch nach einer goldenen Badewanne und der Glitzerwelt, wo man zeigen muss was man hat. Ok nicht immer, aber immer öfter.

Ales Consulting International hat natürlich reagiert und da unsere Leser in der Regel Studenten und / oder junge Leute mit Lust auf Auslandserfahrungen aber schmalem Geldbeutel und besorgten Eltern sind – haben wir einige neue interessante Produktideen entwickelt. Wobei wir auch die Visa Angelegenheiten beleuchten. Freut Euch hier auf Ideen zu exklusiven Praktika und Reiseideen.

1. Südafrikareise mit Kurzzeit Praktikum Swasiland / Visabestimmungen?

Wer schon einmal mit dem Gedanken gespielt hat, ein Praktikum in Südafrika zu machen, hat sicher schon bemerkt, dass ein arbeitsbedingtes Visum für deutsche Staatsbürger / Studenten so gut wie gar nicht auf legalem Wege erhältlich ist. Auch ist es nicht ganz ungefährlich sich dort auf eigene Faust zu bewegen. Wir bieten deshalb im Mai und Juni ein vierwöchiges Allrounder Praktikum in einem kleinen feinen Hotel im Swasiland an. Swasiland ist so besonders weil es auch Afrikas neuestes Land Königreich Eswatini ist, wie es vom König an seinem 50. Unabhängigkeitstag genannt wurde. Genial, dass für dieses vierwöchige Praktikum kein spezielles Visum notwendig ist, Unterkunft und Essen werden gestellt und laut Info der Hoteldirektion ist nur Mückenschutz, keine teure spezielle Malariaprofilaxe nötig und das Praktikum ist auf englisch. Das Beste allerdings die Lage, Swasiland liegt nahe dem Krüger Nationalpark, somit steht einer Erkundungstour nach Südafrikas, Lesothos oder Reisen in das angrenzende Moçambique nichts im Wege. Flüge von Johannesburg nach Cape Town mit seinen wunderbaren Weingegenden, Cape Good Hope und den niedlichen Pinguinen, sind erschwinglich und es gibt viele günstige Hostels. Wer sich in Südafrika ganz sicher bewegen möchte, bucht eine Safari oder Exkursionen in Gruppen. Falls Eure Eltern keine Idee für Weihnachtsgeschenke haben… das ist die perfekte Idee und so eine Rundreise läßt sich dann auch super in Familie machen!

2. Ghana Praktikum / The African Safari and Wildlife Experience

Einige träumen von einem Auslandsaufenthalt umgeben von Wald und Savanne mit Safari, Wert auf Nachhaltigkeit, behütete Tier- und Pflanzenwelt. Überraschung, wer kein Visum für sein Praktikum in Südafrika bekommt, kann Baboons, Elefanten, Antilopen und andere Tiere auch in einem Nationalpark in Ghana während einen Praktikum in einer Safari Lodge sehen. Das Visum für Ghana wird bereits in Deutschland beantragt und Unterkunft und Verpflegung werden vom afrikanischen Arbeitgeber gratis zur Verfügung gestellt. Es muss ein Pflichtpraktikum sein, sonst gibt es kein Visum in Ghana, aber bei der Dauer des Praktikums sieht der Arbeitgeber keine Einschränkungen vor – Aufgaben sind als Allround Trainee mit organisiertem Durchlauf aller Bereiche geplant. Aber auch Abweichungen von der Regel, aufgrund von Vorgaben der Bildungseinrichtungen sind auf Absprache mit uns denkbar. Der afrikanische Hotelier freut sich auf die Bewerbungen der motivierten Kandidaten von Ales Consulting International, die Erfahrungen in Afrika in verschiedenen Bereichen des Game Resorts sammeln möchten. Super – Umgangssprache im Praktikum ist wieder Englisch. Nun ist Afrika ja nicht um die Ecke und der Flug und einige andere Kosten schüttelt sich nicht jeder einfach aus dem Ärmel. Fragt einfach mal beim Bafög Amt – Auslandsbafög ist in der Regel auch für Studis erhältlich, die keinen Anspruch auf Inlandsbafög haben – einige Formalitäten müssen eingehalten werden – fragt einfach. Ein weiterer Weg führ zum International Office der Uni – außerhalb von Europa gibt es in der Regel keine Erasmus Plus Förderung, aber oft interessante andere internationale Stipendien. Jetzt steht dem Auslandspraktikum nichts mehr im Wege….

3. Wie organisiert man seine Reise / sein Praktikum in Afrika?

Wenn Ihr Euch für ein Praktikum in Afrika bewerben möchtet / Ihr Euch für eine Reise oder die Organisation eines Incentive Events für Eure Firma in meinen „Luxusdestinationen“ interessiert, kontaktiert mich gern direkt: info@ales-consulting-international.com oder besucht http://www.ales-consulting-international.com

Freut Euch jetzt schon auf Teil II zu „So könnt Ihr Euch Eure Luxusreise leisten, einzigartige und nachhaltige Erfahrungen sammeln!“ Nur soviel im nächsten Beitrag geht es um eine Karibische Insel. Bis bald!

Sonnige Grüße, Nannette (Beitrag: NN)

Afrika Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International

Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Wahrer Luxus – aktuelle Reise Trends

Was ist wahrer Luxus beim Reisen?

Eine goldene Badewanne, Kristallgeglitzer und riesige Handtücher in unsinnigen Mengen? Darüber habe ich schon lange nachgedacht und bemerkt, dass selbst wenn ich mir diese Dinge leisten könnte, sie überhaupt nicht wichtig für mich wären. Auch auf dem ITB (Internationale Tourismusbörse in Berlin) Kongress wurde dieses Thema von Experten der Reiseindustrie diskutiert. Dabei kamen alle zu dem Ergebnis, dass ein Luxusreisender heutzutage viel mehr Wert auf einen Urlaub weg vom Mainstream und Paparazzi in Ruhe und Abgeschiedenheit in sicherer (gesunder) Umgebung legen z. B. in einer Villa mitten im Regenwald mit gutem aber diskretem Service. Nicht immer aber immer öfter haben Superreiche diese Wünsche. Zufrieden sein – einfach nicht angeben müssen, mit dem was man hat. Während normale Leute oft in Erinnerungen an vergangene Urlaubserlebnisse schwelgen, interessiert sich der Luxusurlauber eher für die Zukunft, Nachhaltigkeit, er bildet sich gern, interessiert sich für Kultur und verbringt gern Zeit mit seiner Familie. Ihn reizen einzigartige Erlebnisse – unique experiences sind gefragt.

Luxusreisetrends - 1

Nachhaltigkeit auf dem Vormarsch? Luxusreisetrends

Angesagte Reiseziele 2019

In den Magazinen für die Reiseprofis wurden Untersuchungen über die Reisetrends 2019 veröffentlicht. Als angesagte Reiseziele werden Dominikanische Republik, Costa Rica, Balearen, Kanarische Inseln, Malta + Gozo, Abu Dhabi, Südliches Afrika, Gambia und Greater Bay Area China genannt. Für mich keine überraschenden Ergebnisse, wenn ich mir die Bewerbungen unserer Kandidaten für Praktika im Ausland insbesondere für Hotelpraktika ansehe.

Aktuelle Welt Reisetrend Vorhersage für 2019

Präsentation der aktuellen internationalen Reisetrends 2019 auf der ITB

Was versteht Nannette Inhaberin von Ales Consulting International unter einer Luxusreise?

Als ich diese Ausführungen über die Wesenszüge der Luxusreisenden hörte, ging mir ein Licht auf. Ich bin irgendwie wie die Schönen und Reichen. Ich mag zwar auch die Dinge, die alle mögen ab und zu. Aber eigentlich plagt mich ständig der Wunsch nach einzigartigen Erfahrungen, sportlichen Aktivitäten, gesundem Umfeld, mein Wissensdurst und meine Neugier auf neue Kulturen. Gerade dieses Jahr ruft mich die Kraft der Natur ganz besonders – Regenwald – Safari – mich an der Tier- und Pflanzenwelt erfreuen. Das wird sicher teuer…. meint Ihr wirklich?

Praktikumsangebote Afrika Ales Consulting International

Unique experiences in Africa – wie kann man seine Luxusreise finanzieren?

Wie könnt auch Ihr Euch Eure Luxusreise leisten?

Ales Consulting International hat natürlich reagiert und da unsere Leser in der Regel Studenten und / oder junge Leute mit Lust auf Auslandserfahrungen aber schmalem Geldbeutel und besorgten Eltern sind – haben wir einige neue Produkte entwickelt. Wobei wir auch die Visa Angelegenheiten nicht außer Acht gelassen haben.

Seid gespannt – hier findet Ihr in Kürze die Vorschläge…. freut Euch auf Teil I Afrika, II, III … zu „Wie könnt Ihr Euch Eure Luxusreise leisten und einzigartige nachhaltige Erfahrungen sammeln“.

Sonnige Grüße, Nannette (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Gran Canaria im Februar – Sonnenbrandalarm

Wow! Ein Mietwagen ohne Klimaanlage wäre undenkbar. Während sich mein Fellschal und meine Mütze im Kofferraum seelisch und moralisch auf die Rückreise ins kalte Deutschland vorbereiten. Erfreut sich meine Sonnencreme des Lebens. Es war eine gute Idee die Bademoden im Ausverkauf aufzukaufen. Die Temperaturen auf den Kanaren sind für Februar ungewöhnlich hoch. Schon beim Sitzen im Restaurant bekommt man Abdrücke von den Riemchensandalen.

Die Ausflugsboote in den Häfen sind voll und der Getränkeverkauf in den Bars und Restaurants floriert zusehend auf Gran Canaria. Alle Leute sind entspannt und erfreuen sich am schönen Wetter. Die Kanarischen Inseln sind meiner Meinung nach nicht nur ein Ort für Rentner um zu überwintern. Es gibt Sport, Shopping, Bars, Restaurants, Parties, Ausflüge und vieles Meer. Jetzt beginnt auch bald die kanarische Karnevalszeit auf die sich alle vorbereiten. Immer einen Ausflug wert. (Beitrag: NN)

Kanaren Job / Praktikum / Hotelpraktikum Ales Consulting International

Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Lanzarote – ein Sonntag – typisch kanarisch

Die Sonne scheint und es sind gefühlte 30 Grad! Was macht also ein Canario am Sonntag im Januar? Strand? Da trifft man derzeit eher nur Touristen an. Die Einwohner von Lanzarote sind sehr familienverbunden. D. h. am Morgen gehen viele in die Kirche und dann wird zusammen gegegessen. Wer es sich leisten kann, Fisch und Meeresfrüchte z. B. an meinem Lieblingsort Playa Quemada direkt am Meer oder auch im Fischerdorf El Golfo.

Das wird bei einer großen Familie allerdings schnell teuer und nicht immer steht einem der Sinn nach Meeresfrüchten. Die Kanarischen Inseln bieten tatsächlich sehr gesunde Gerichte wie Garbanzos ( Kichererbsen), Potaje de Lentejas (Linsensuppe), Maissuppe, gekochtes Ziegenfleisch, Paella mit Fisch und Garnelen, frisches Gemüse… Diesmal haben wir wie viele Canarias ( wie die Einwohner von Lanzarote genannt werden) einen Ausflug nach Tinajo gemacht. Dort ist die für mich schönste Kirche von Lanzarote.

Wir waren auch auf dem Sonntagsmarkt, übrigens meinem Lieblingsmarkt, weil wirklich hochwertige Produkte zu guten Preisen verkauft werden und die Leute immer zu nett und zu einem Schwätzchen aufgelegt sind. Dort gehen wirklich eher die Einheimischen hin, viele Sportler machen Sonntags auch Radtouren und bauen einen Stop in Tinajo mit ein.

Auf dem Markt werden nur auf Lanzarote angebaute Produkte wie Batatas ( kanarische Süßkartoffeln), Tomaten, Gurken, Kräuter…, der berühmte Ziegenkäse, Wein, Honig, Eier usw. verkauft. Jedes Mal finde ich etwas Neues. So gab es diesmal einen Stand wo frischer Saft  aus Roten Beeten, Möhren und Orangen gemacht wurde – alles auf den Kanaren angebaut. Dann hat ein Verkäufer mir erklärt wie man Kaktusfrüchte isst.

Das ist tatsächlich eine kleine Wissenschaft. Die Früchte haben kleine Stachel und man kommt im guten nicht an das Fleisch. Die  Leute wälzen sie deshalb mit den Schuhen im Sand bis die Stacheln abgehen. In meinem Fall, schälte der Verkäufer für mich eine Frucht mit Messer und Gabel. Das Fleisch war rot und so danach auch meine Zähne und alle darumstehenden Leute hatten was zu lachen. Es gibt ja zum Glück Wasser und wir hatten unseren Spaß. Es war schon Mittagszeit und wir wollten wir der Bar einen Kaffee trinken. Die ganze Woche hatte ich schon im Kopf Kichererbsen zu essen, aber noch keine bekommen. So war ich umso erfreuter als den als Bar getarnten riesigen Saal mit dem Mittagbuffet betraten.

Fast alle Tische waren schon mit Einheimischen besetzt, aber der (wirklich authentisch) super nette Kellner setzte uns einfach mit an einen Tisch gleich neben dem herrlichen  Buffet wo es pro Person für nur 12 € alle meine kanarischen Lieblingsspeisen gab. Ok einige Sachen wie die Calamare und Hühnchenschenkel sind fritiert, das ist nicht so mein Geschmack, aber egal frische Tomaten, Gurken, Paprika, Kohl, Suppen…

Ich hatte noch nie so gute Suppen wie diesen Sonntag. Wir bestellten uns noch ein Gläschen gesunden Lanzarote Wein und aßen uns drei Stunden am Buffet hoch und runter, erzählten hier und dort mit den Leuten und lachten wirklich viel. Ein wirklich typisch kanarischer Sonntag wie er in keinem Reiseführer steht. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)