Allemán nach Lanzarote – Carnaval!!!

Während auch auf Teneriffa die Karnevalskönigin bereits gewählt wurde, starten wir auf Lanzarote heute in der Hauptstadt Arrecife richtig durch! Heut ist die Nacht der Nächte in Arrecife! Morgen wird dann in Arrecife wie jedes Jahr die Sardine versenkt, die ganze Woche durch gab es Programm. Nächstes Wochenende geht es weiter mit dem Carneval auf Lanzarote in Puerto del Carmen und Ende März noch in Playa Blanca! Wir sind dabei!!! Kommt vorbei und feiert mit, wenn nicht in diesem Jahr, dann auf jeden Fall im nächsten! Ob zum Hotelpraktikum oder einfach für ein Wochenende mit einem Billigflieger – Karneval auf den Kanarischen Inseln ist Weltklasse!!!

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Insel Hopping Malediven – Tipps zur individuellen Reiseplanung

Die exklusiven Malediven mit ihrem türkisblauen Wasser und ihrer einzigartigen Unterwasserwelt ziehen jährlich tausende von Touristen an. Nicht jeder Besucher möchte ein, zwei oder drei Wochen in einem Hotel auf einer der über tausend Malediveninseln zu verbringen auch wenn er es sich finanziell leisten könnte. Bei meiner Art zu Reisen haben Raum für individuelle Gestaltung, Qualität der Unterkünfte ( Guter Schlaf + Sauberkeit!), Fahrtzeiten der Transportmittel, Sicherheit, Möglichkeiten zu einzigartigen Aktivitäten, und zu Entspannung sowie kulinarische Erlebnisse höchste Priorität.

Auf den Malediven gibt viel zu entdecken und auch eine selbstorganisierte Reise schließt ja nicht den ein oder anderen Besuch in einem oder mehreren Luxusressorts aus. Insgesamt sind die Malediven nicht so günstig wie andere Ziele in Asien, auch nicht die Einheimischeninseln. Backpacker und Low Cost reise ich aber auch nicht wirklich. Wichtig ist für mich Spass und möglichst viel und entspannt eine neue Destination erleben. In diesem Beitrag möchte ich einige nützliche Informationen zu den Transportmitteln, Tipps zur Unterkunftssuche und zur Organisation im Allgemeinen geben. Später hat dann ja jeder die Wahl in welcher Preiskategorie er sich seine individuelle Maledivenreise zusammenstellt oder ob er doch eine Pauschalreise bucht und Tagesausflüge auf Yachten bzw. mit Safaribooten durch die Atolle verbunden mit Angeln, Schnorcheln oder Tauchen unternimmt.

Ausschlaggebend für diesen Artikel waren die Anfragen unserer Studenten, die als Praktikanten eine längere Zeit ihr Auslandspraktikum auf den Malediven z. B. ein Hotelpraktikum in einem Luxusressort verbringen und während ihrer freien Tage einen Kurztrip auf andere Inseln unternehmen oder auch nach ihrem Praktikum noch einige Wochen auf den Malediven / in Asien von Insel zu Insel hüpfen möchten. Dieser Beitrag ist auf jeden Fall auch für anspruchsvolle Individualtouristen geeignet sein.

Wissenswertes / Reisevorbereitung Malediven

Visa: bei einem Aufenthalt unter 30 Tagen wird kein spezielles Visum benötigt

Sprache: Dhivehi aber es wird überall in Englisch kommuniziert

Religion: Muslimisch

Geld: Maledivische Rufiyaa (MRf), aber auch Dollar werden akzeptiert. Kreditkarten funktionieren fast überall. Ich würde direkt mit kleinen Dollarscheinen einreisen oder mich direkt am Airport oder in der Hauptstadt Male am ATM Bankautomat mit einheimischem Geld versorgen. Auf anderen Inseln könnte es schwierig werden.

SIM / Telekommunikation: SIM Karten können im Airport oder in der Hauptstadt Male erworben werden. Nicht auf allen Inseln ist das Internet gut ausgebaut.

Bekleidung: Es ist immer warm bis heiß, d. h. Bekleidung aus Naturfasern ist angebracht. Da die Malediven muslimisch geprägt sind, sollte man sich in der Hauptstadt Male und auf den anderen Einheimischeninseln  etwas bedeckter kleiden. Sprich freizügige und aufreizende Kleidung sollte vermieden werden. Lange Baumwollhosen und Blusen sind empfehlenswert. Das Baden in europäischer Bademode ist nicht auf allen lokalen Inseln erlaubt. Es gibt lange Badebekleidung, in der auch die Einheimischen schwimmen oder auf einigen Inseln wie z. B. Maafushi, abgezäunte Badeabschnitte für Bikiniträger. In den Ressorts gibt es keine Einschränkungen.

Alkohol: Auf den Local Islands herrscht Alkoholverbot. In den Ressorts wird natürlich Alkohol ausgeschenkt und es gibt auch einige sogenannte Kreuzfahrtschiffe, wo gegessen und Alkohol konsumiert werden kann. Dorthin gibt kostenlose Bootsshuttle.

Essen: Fisch und Meeresfrüchte, viele Reisgerichte – Preise erschwinglich. In den Hotels / Ressorts internationale Küche.

Shopping / Einkaufsmöglichkeiten: Shopping Victims kommen hier definitiv nicht auf ihre Kosten. Mit schnell mal kaufen ist hier nix! Die Einkaufsmöglichkeiten sind sehr eingeschränkt, auch in der Hauptstadt Male. Viele Artikel gibt es nicht oder sie sind durch den Import teuer. Also wirklich alles von zu Haus mitbringen: technisches Equipment, Sonnencreme, ausreichend Hygieneartikel… Packliste Maledivenreise oder Packliste Kurztrip Inselhopping

Airport: Ibrahim Nasir International (MLE) auf der Insel Hululé

Ankunft Airport / Transport / Verkehrsmittel:

  • Pauschalreisende / Ressortgäste werden von den Luxusjachten der Hotels / Ressorts an den Anlegern oder von den Wasserflugzeugen erwartet, um an ihre Destination gebracht zu werden. Die Wasserflugzeuge haben eingeschränkte Flugzeiten.
  • Übernachtungsmöglichkeiten nahe Airport: Aufgrund von Flugzeiten und Transferbedingungen kann eine Übernachtung nahe dem Airport nötig sein, hierfür empfiehlt sich: Hulhule Island Hotel direkt am Flughafen oder Hotels bzw. Gästehäuser auf der Insel Male oder Hulhumale
  • die Nachbarinsel Hulhumale ( von der öffentliche Fähren auf einige andere Inseln abfahren ) kann mit dem Bus oder mit speziellen Taxis ( mit Airportlizenz ) erreicht werden. Achtung! Die Busse sind zu einigen Zeiten voll und dann darf keiner mehr einsteigen – das sollte für den Abflug kalkuliert werden evtl. besser ein Taxi mit Airportlizenz in der Unterkunft vorbestellt werden. Preis anfragen!
  • Die Hauptstadt Male ( von der öffentliche Fähren auf einige andere Inseln abfahren ), kann per öffentlicher Fähre ( unter 1 US Dollar) und öffentlichem Schnellboot MTCC Airport Express (ca. 2 US Dollar) erreicht werden. Male hat zwei Häfen. Ein Hafen hat die Verbindung zum Airport und Ankunft von Schnellbooten zu den Einheimischeninseln und vom anderen Hafen fahren die öffentlichen Fähren zu einigen Einheimischeninseln. Von einem zum anderen Hafen nimmt man einfach ein Taxi von der Strasse. Alle Taxis (ein Stop) auf Male kosten 25 Rufiyaa (ca. 2 US Dollar) und es gibt da keine Diskussion. Also ob zum anderen Hafen oder zu Unterkunft 25 Rufiyaa – Easy! Die Einheimischen fahren Scooter.

Transportwege / Verkehrsmittel:

Flugzeug: Internationale Verbindungen und verschiedene Airlines, Verbindung z. B. Flüge nach Deutschland aber auch nach Colombo, Kuala Lumpur… für denjenigen, der Asien weiter bereisen will. Bei der langen Flugzeit ist ein Zwischenstop z. B. mit einer Übernachtung in Dubai sehr empfehlenswert und hat bei einigen Fluglinien z. B. Emirates oft keinen Aufpreis.

Wasserflugzeuge: für Rundflüge, Fototouren oder zum Transfer von Pauschaltouristen in ihre Ressorts

Taxis: nur auf Male und Huhlumale – auf den Einheimischeninseln wird gelaufen. Nur mit spezieller Lizenz dürfen Scooter oder Versorgungsfahrzeuge genutzt werden.

Öffentlicher Transport Firma MTCC: Busse, Schnellboot zw. Male und Male Airport, Male und Hulhumale und Fähren (Scooter und Gepäck können mitgeführt werden) auch nach Vilingili

Öffentliche Fähren zu verschiedenen Atollen: Die öffentlichen Fähren sind supergünstig. Sie brauchen halt immer etwas länger als die Speedboote, aber man kann es ruhig einmal ausprobieren, wenn man Zeit hat. Allerdings sind die Fahrtzeiten sehr eingeschränkt. Auch die Aktualisierung der Informationen im Internet läßt zu wünschen übrig, deshalb ist hier auch kein Link eingebunden.  Ich würde Googlen: Maldives Public Ferry Routes und bei Ankunft in Male direkt im Fährterminal schauen. Male ist ja nicht so groß. Es kann auch passieren, dass eine Fähre einfach wegen Motorschaden ausfällt. Dann gibt es keinen Ersatz. Ratsam ist es mit den Angestellten der Cargo Fähren zu sprechen. Auf den Versorgungsfähren kann man auch mitfahren oder die Angestellten haben Informationen über günstige Speedbootverbindungen zu ihren Inseln. Auch eine Erfahrung wert. Auf jeden Fall würde ich immer nur die Hinfahrt buchen und auf der Insel schauen, ob ich die öffentliche Fähre wieder nehme oder in einem Tauchshop oder beim Fähren- Ticketshop fragen, welche anderen Fortbewegungsmöglichkeiten es gibt. Hier macht man oft Schnäppchen für Speedbootfahrten. Auf jeden Fall ratsam, mit anderen Reisenden zu kommunizieren.

Speedboote: Speedboote sind sehr angenehme Verkehrsmittel auf den Malediven, schnell und flexibel buchbar. Im Internet meist überteuert. Vor Ort oft viel günstiger. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wenn man sich in Richtung Male bewegen oder Inselhüpfen möchte.

Unterkünfte: Es gibt eine Vielzahl von Unterkünften Gästehäuser, Luxushotels, Kreuzfahrtschiffe… Mir wurde von internationalen Freunden, die in Luxusressorts auf den Malediven arbeiten ans Herz gelegt, nicht privat bei jemandem zu übernachten, den ich unterwegs kennenlerne und in Male auch keine Einladungen nach Hause, auch nicht von Frauen, anzunehmen. Ich habe nicht weiter gefragt warum, sondern mich einfach daran gehalten.

Für mich hat das Buchen der Unterkünfte mit  booking.com auf den Malediven auf jeden Fall sehr gut funktioniert. Ich konnte Bewertungen lesen und abgeben und auch einmal vom Vertrag zurücktreten, weil mir das Zimmer nicht gefiel. Selbst die einfachsten Zimmer sind verglichen mit Europa ziemlich teuer. Achtung! Im Falle von den Malediven sind in den Hotelpreisen in Buchungsportalen oft die Servicegebühr, Umweltabgabe, Transfergebühr und Steuern nicht inbegriffen. Beim Buchen der Unterkünfte auf auf den Landkarten double checken, ob das Hotel wirklich auf der richtigen Insel ist. Ein zusätzlicher Transfer ist vielleicht zur gewünschten Zeit nicht mehr möglich oder wird teuer. Empfehlenswert ist in den Portalen schauen wie ausgebucht die Inseln sind und zumindest die erste Nacht buchen, wenn man das erste mal auf eine Insel kommt. So kommt man entspannt an, hat kompetente Ansprechpartner und kann in Ruhe alles auskundschaften ohne Zeit zu verlieren. Gerade wenn man nur einen Kurztrip macht. Ich habe viele Leute Stunden mit Hotelsuche verbringen sehen und letztendlich war der Preis nicht besser als im Portal und zur Hochsaison sind die besten Unterkünfte eben ausgebucht. Erstmal auf einer Insel angekommen, findet man oft individuelle Angebote für Ressortbesuche, Insel-Hüpfen-Safaris, Übernachtungen auf Kreuzfahrtschiffen, Angelausflüge, Tauchschulen mit Unterkünften, wo Gleichgesinnte absteigen….

Das Gute ist, wenn man zuerst eine Unterkunft z. B. auf Maafushi bucht, dass man vom Boot oder der Fähre im Hafen erwartet wird. Wie am Airport stehen alle Abholer mit einem Schild und Gepäckkarren und warten auf ihre Gäste. Egal ob man mit Handgepäck oder Koffer reist, man kann es direkt auf die Gepäckwagen seiner Unterkunft abgeben und braucht nichts mehr tragen, kann die Insel ablaufen oder wird mit einem Scooter zum Guest House gefahren. Denn Autos gibt es auf den Inseln so gut wie nie. Bei der Abfahrt das Gleiche, wenn man denn in einem Gästehaus oder Hotel gebucht hat. Sehr entspannt, man muss nur die Uhrzeiten mitteilen.

Atolle mit mietbaren Unterkünften:

Kaafu AtollAri AtollNorthern AtollsSouth Male AtollSouthern AtollsNorth Male AtollMale AtollBaa AtollDhaalu AtollGaafu AtollLhaviyani AtollAddu AtollHaa Alif AtollHaa Dhaalu AtollNoonu AtollLaamu AtollMeemu AtollShaviyani Atoll

Welche Inseln sollte ich also besuchen?

Das muss jeder für sich selbst entscheiden, auf jeden Fall sollte über folgende Fragen nachgedacht werden:

  • Wie lange habe ich für die Reise Zeit?
  • Welches Atoll möchte ich besuchen?
  • Wie hoch ist mein Budget?
  • Welche Transportmittel möchte ich nutzen?
  • Wie ist die Verkehrsanbindung / Transferzeit?
  • Lohnt es sich auf der Insel zu übernachten oder mache ich nur einen Tagestrip?
  • Möchte ich Alkohol trinken?
  • Möchte ich im Bikini baden?
  • Welche Aktivitäten interessieren mich besonders?
  • Möchte ich Tauchen bzw. einen Lehrgang machen?
  • Wo möchte ich übernachten? Boot, Guest House oder Luxusressort? Preise?

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

Viel Spaß beim Inselhüpfen auf den Malediven! Schickt gern Fotos!

Nannette

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Auf dem Kamel ins Neue Jahr starten – Einzigartige Lanzarote Erfahrung

Zuerst Euch allen ein Happy New Year von den sonnigen Kanaren. Wir haben gestern Abend bis in die Nacht während der luxuriösen Neujahresgala gearbeitet – es war sagenhaft und die aufwendige Vorbereitung hat sich gelohnt. Der Direktor hat unserem Team am Ende Champus ausgegeben und wir durften wir von der Gästebetreuung in Galakleidern arbeiten und vom Gästebüffet essen. Chateau Briand, Garnelen…. Es war toll! Heute haben wir frei und  sammeln Energie bei einem Ausflug in die Feuerberge und nach Los Hervideros in der Nähe von El Golfo. Wir lassen uns von den Kamelen durch die mystische Vulkanlandschaft tragen. So ein Ausflug ist an keinem anderen Ort auf der Welt möglich – Wüste gibt es überall, aber Feuerberge…

In Deutschland habt Ihr das Weihnachtsfest mit der Bescherung und Gänsebraten schon hinter Euch gebracht – in Spanien warten wir noch auf die Geschenke. Hier auf Lanzarote werden Umzüge organisiert, d. h. die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Baltazar kommen am 6. Januar mit Geschenken beladenen Kamelen und bringen Geschenke zu den Kindern, die sich das ganze Jahr gut benommen haben. Und für uns im Tourismus Tätigen heißt das viel Arbeit und Spaß in der Hochsaison. Wenn Ihr noch ein bisschen Weihnachtszauber braucht, bucht Euch einen Flug und Ihr könnt dabei sein – hier weihnachtet es bis zum 6. Januar! (Beitrag: OE)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Tourism Boom in Dubai, Hotels, Clubs and Shopping

Gerade zurück aus einer meiner Lieblingsdestinationen: Dubai. Diese Jahr besuchte ich auch die Tourismusmesse und habe mich natürlich über Entwicklungen und Trends informiert. Nicht überrascht war ich, dass Dubai in der Liste der angesagten Shopping Destinationen auf Platz 5 aufgestiegen ist. Das sonst angesagte Miami ist nicht einmal mehr unter den ersten 10 Metropolen.

Ich war selbst immer der Meinung, dass Dubai mit seinen Malls wie Dubai Mall und Mall of Emirates allein schon mehr Entertainment und Auswahl an sowohl angesagter Fashion als auch an Luxusartikel bieten sowie alle angesagten internationalen Designer beherbergen. Ganz zu schweigen vom kulinarischen Angebot und einzigartigen Freizeitattraktionen wie Aquarium und Skihalle.

Eine interessante Information auch, dass sich die Anzahl der Hotelzimmer bis 2020 verdoppelt haben soll. Bauvorhaben und Investitionen laufen. Somit ist Dubai auch für Studenten und Absolventen bzw. Arbeitssuchende, die am Einstieg in der Hotellerie interessiert sind, sehr interessant. Ok ich bin sehr an Qualität interessiert und somit auf die gehobene Hotellerie spezialisiert. Dubai ist eine Weltmetropole, nicht nur was Attraktionen, Bauwerke und Shopping angeht, sondern auch in Bezug auf Gastronomie und Clubbing.

Mein Lieblingsausgehtag ist Dienstag, da in vielen Locations Ladies Night sprich einige freie Getränke angeboten werden. Die aktuellen Konditionen findet man unter Events im Internet. So habe ich in der Area Dubai Marina / Jumeirah Beach an einem Abend / Nacht sieben Clubs ( Atelier M, Dubai Yacht Club, Asia Asia, Gravity Beach Club, Embassy Club, Buddha Bar und Excelsior Club besucht. Alles fußläufig, ok mit High Heels günstig mit Taxi zu erreichen. Ich mag gute Musik, Ambiente und Qualität bei Essen, Getränken und Gästen, deshalb besuche ich gern Atelier M und Asia Asia in der Dubai Marina und die weltberühmte Buddha Bar in Jumeirah Beach.

Meistens ist es so, dass die Läden, die exklusiv aussehen und guten Service bieten gar nicht teuerer sind als die einfacher erscheinenden und so ziemlich für jedermann zugänglichen Clubs. So gibt es auch viele Clubs auf der Shaik Sayed Road. Ich habe die meisten natürlich schon mal ausgecheckt, fühle mich aber am Wohlsten in der Dubai Marina und Jumeirah Beach.

buddha-barWer in Spitzenlocations wie der Buddha-Bar und im Asia Asia dinieren möchte, sollte vorher reservieren. Das funktioniert sehr gut online. Ich bekomme keine Provision für diese Tips, bin einfach nur begeistert vom einzigartigen Ambiente, der angenehmen Musik, dem aufmerksamen Service sowie der Qualität der Getränke und Speisen! In der Zeit des Ramadan gibt es einige Einschränkungen in Barbetrieb und Clubbing. Zum Thema Ramadan wird es noch einen zusätzlichen Beitrag geben.

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in in einer schillernden Metropole, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

Beste Grüße, Nannette

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Goldige Ostergrüße aus den Vereinigten Arabischen Emiraten

Schöne Ostergrüße aus den Vereinigten Arabischen Emiraten! Ostern wird hier nicht gefeiert. Schokoladeneier und Frühlingsblumen gibt es auch nicht. Die in Gold gewickelte Schokolade tut es aber auch! Euch schöne Ostertage!!! Maike (Beitrag: MB)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Diesen Sommer wieder Hoteljob in Irland

Für Euch alle ein gesundes und frohes neues Jahr! Nochmal vielen Dank für die Orga meines Hoteljobs in Irland. Es war eine gute Art während des Sommers im Service gutes Geld zu verdienen und im Grünen Energie für das neue Semester zu tanken! Ich komme auch in diesem Jahr wieder auf den Service von Ales Consulting International zurück! Bis bald, Jens (Beitrag: JE)

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Neujahrsgrüße von Lanzarote

Allen ein wundervolles 2016! Ihr konntet Silvester hoffentlich auch bei angenehmen Temperaturen feiern! Hier in Arrecife, der Hauptstadt von Lanzarote kann man schon gut ausgehen, wenn man die spanische Art mag. Mir gefällt es gut und gegen Sonnenbaden im Januar habe ich auch keine Einwände. Nochmals Alles Gute für Euch! Thomas (Beitrag: TR)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Destination Check June: Great as always – Lanzarote

Auch wenn Lanzarote nicht die größte der Kanarischen Inseln ist, sondern Gran Canaria und Teneriffa größer sind, gibt es meiner Meinung nach viel mehr zu unternehmen und gerade in den letzten beiden Jahren hat sich sehr viel entwickelt. Wichtig für junge Leute natürlich die Party- und Shopping Locations und Strand wie die Hauptstadt der Insel Arrecife mit Einkaufsstraße, Disko, Bars und Restaurants im neuen Jachthafen, das Englisch dominierte Puerto del Carmen mit Shoppingcenter, Altem Jachthafen mit zahlreichen Bars, Restaurants, Clubs. Das von den deutschen Urlaubern besonders beliebte Playa Blanca hat einen wunderschönen Jachthafen und auch Bars, Restaurants, Clubs, Shoppingmöglichkeiten usw. Dann auch das malerische Fischerdorf El Golf mit dem Lago Verde und den besten Fischrestaurants von Lanzarote.

Wohin man nicht täglich kommt, ist der Norden der Insel, der sehr viel Sehenswertes im Bereich Natur, Kultur und einzigartige Strände bietet. Angefangen mit dem sonntäglichen Teguise Markt mit seinen künstlerisch geprägten Geschäften und einzigartigen Bars.

P1040006P1040031Weiter über das Tal der 1000 Palmen zum El Mirador del Rio von wo sich eine fantastische Sicht auf die kleine aber feine Insel La Graciosa erstreckt, die Höhlen La Cueva de los Verdes und Jameos del Agua geprägt vom Künstler Cesar Manrique, die mit Konzerten und Dinner Veranstaltungen einladen.


Immer einen Ausflug wert und wie Mini Vacaciones / Kleiner Urlaub für den, der auf Lanzarote lebt und arbeitet bzw. ein Hotelpraktikum absolviert oder auch für internationale Touristen, die die kanarische Insel Lanzarote besuchen. Übrigens, wer die NIE hat weil er sein Auslandspraktikum auf Lanzarote absolviert und als Resident auf Lanzarote gemeldet ist, erhält in Museen und Parks, für Fährfahrten nach La Graciosa oder nach Fuerteventura Extrapreise manchmal sogar freien Eintritt. Ich denke das ist besonders nett und wichtig, weil wir oft Besuch von Freunden und Bekannten bekommen und uns die Sehenswürdigkeiten wie den Kaktusgarten und das Haus von Cesar Manrique des Öfteren anschauen. Das Dokument muss natürlich vorgezeigt werden. Viel Spass beim Sightseeing!

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

Sonnige Grüße, Nannette

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Destination Check March: I love DUBAI!!!

Wahnsinn diese Metropole mit Ihrer Vielschichtigkeit! Ich liebe Dubai! Auch wenn ich arbeitstechnisch unterwegs bin, habe ich immer noch Zeit die klimatisierten Shoppingmalls zu besuchen, mich kulinarisch zu verwöhnen und abends auszugehen. Das sind übrigens auch die Lieblingsbeschäftigungen der Araber. Mir macht der Umgang mit den arabischen Unternehmen und Hotels sehr viel Spaß. Alle sind wirklich sehr nett und sehr respektvoll zu mir. Ich hätte das vor ein paar Jahren nie gedacht. Derzeit ist Dubai meine absolute Lieblingsstadt. Dubai ist modern, international und westlich geprägt.

Natürlich habe ich meine persönlichen Präferenzen wo ich in Dubai ausgehe. Die älteren Stadtteile mag ich, aber das Feilschen beim Einkaufen empfinde ich als weniger angenehm und fühle mich auch wohler in Begleitung. Ich bin allerdings auch weniger an Historie und Museen interessiert. Wer nicht nur Hotels sondern auch internationale Mode aus „1001 Nacht“ anschauen mag und auch gern günstig Indische, Chinesische, Pakistanische Küche probieren möchte, hat hier allerdings seinen Spass.

In den historischen Stadtteilen ist es sehr günstig im Vergleich zu den anderen ultramodernen Vierteln. Abends ist es nett am Creek zu sitzen und zu spazieren und traditionell zu essen oder  durch den Gold Souk zu laufen. Ich mag auch die Geschäfte, wo Pakistanische Kleider verkauft werden sehr, fühle mich allerdings in Begleitung am Wohlsten. Die berühmte Outletmall ist außerhalb Dubais gelegen und ich bin zu viel unterwegs um extra dorthin zu fahren. Natürlich war ich auch schon dort.

Ich liebe die Dubai Marina, den modernen Jachthafen mit den Booten und Ausgehmöglichkeiten. Am Wasser zu sein, ist für mich das Schönste überhaupt. In den Ladies Nights sind in der Dubai Marina übrigens alle Frauen mit schicken Cocktailkleidern in den exklusiven Locations unterwegs. In der Jumeirah Zone mit kilometerlangem Sandstrand und Luxushotels ist zu späterer Stunde Clubbingzeit und auch sehr nett.

Down Town Dubai ist auch auch tagsüber beeindruckend mit Burj Khalifa, Dubai Mall, Wasserspiel, Restaurants, Sky Bars uvm. Es herrscht immer ein reges Treiben und das Einkaufen und Verweilen ist angenehm. Ok Praktikanten arbeiten meist 6 Tage die Woche, es ist heiß und die Unterkünfte sind in Dubai nie direkt in Hotels, aber ich denke, es ist möglich und auch erschwinglich für den, der sich gut organisiert ein erfülltes Freizeitleben mit Sport, Shopping, Ausgehen und anderen Aktivitäten zu führen.

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in einer schillernden Metropole leben möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

Beste Grüße, Nannette

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

We wish you a Merry Christmas and a Happy New Year

Liebe Damen und Herren,

Das Jahr neigt sich dem Ende. Dies möchte ich zum Anlass nehmen, um mich einmal ganz herzlich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit zu bedanken.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben und einen Guten Rutsch in ein gesundes sowie erfolgreichreiches Jahr 2015.

Mit freundlichen Grüßen,


Dear Ladies and Gentlemen,

the year is finishing and I would like to take this opportunity to to thank You for the interest in our project and for the trust placed in us.

I wish You a Merry Christmas with Your loved ones and a happy, healthy and successful New Year.

With best regards,

Estimados señoras y señores:

El año está llegando a su fin. Me gustaría aprovechar esta oportunidad para decirles una vez más gracias por la confianza y nuestra buena cooperación.

Les deseo una Feliz Navidad en el círculo de sus queridos y un feliz, saludable y exitoso año nuevo.

Saludos cordiales,

Nannette Neubauer
Directora / CEO
Viber + Tel. +4915204472396

www.ales-consulting-international.com

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)