Bienvenidos a Mexico

Schon am Anfang meine Studiums habe ich gewusst, dass wenn ich die Chance bekomme, ein Praktikum im Ausland zu machen, es mich nach ganz weit weg ziehen würde. Das es Mexiko wird hätte ich am Anfang nicht gedacht.

Als nun alles fest stand mit meine Praktikum hatte ich natürlich ein bisschen Angst, aber das ist doch normal!

Jetzt wo ich zurück blicke, verstehe ich gar nicht mehr wieso! Als ich in Mexiko angekommen bin hätte ich mir keine bessere Begrüßung und kein besseres Zuhause als in meinem Hotel vorstellen können! Ich wurde mit offenen Armen empfangen und habe mich in den 6 Monaten keinen Tag nicht wohl gefühlt!

Doch natürlich hätte ich mich am Anfang gefreut ein paar Dinge zu wissen – denn aller Anfang ist schwer!

Stell dir vor du kommt alleine, abends in einem fremden Land an und am Flughafen wirst du von 100 verschiedenen Leuten angesprochen die dir alle eine Taxifahrt für unglaublich viel Geld andrehen wollen. Natürlich läufst du dann mit, du hast schließlich kein Internet und kannst dich nicht erkundigen!

Doch lass dir von mir ein paar Tipps geben! Wenn du in Cancun im Flughafen ankommst, dann fahr auf keinen Fall Taxi denn Taxi kostet fast 10 mal so viel wie Bus. Hier in Mexiko gibt es Nah- und Fernverkehrsbusse die überall hinfahren, diese nennen sich ADO.

Wenn du im Flughafen ankommst und deine Koffer vom Band holst findest du dort Direkt einen Schalter für Tickets! Am Schalter kannst du dir dein Ticket kaufen und die Busse fahren mindestens alle 30 Minuten zu deinem Ziel.

Oft wenn du hier etwas unternehmen möchtest musst du als aller erstes mit dem Taxi fahren, für Urlauber ist es 4 mal so teuer wie für uns Angestellte. Also hab immer etwas dabei, womit du dich als Arbeiter ausweisen kannst oder lass die Taxifahrer mit der Security in deinem Zuhause sprechen.

Bist du also in Mexiko unterwegs, willst du natürlich auch unterwegs dein Handy mit Internet benutzen können, ohne Unsummen zu zahlen. Es gibt viele verschiedene Anbieter die man hier nutzen kann. Am sinnvollsten jedoch finde ich TelCel oder Movistar. Telcel kannst du für einen Monat aufladen und hast dann 2 Gb Internet für kleines Geld. Das praktische hierbei ist, dass du wenn dein Guthaben leer ist, anders als bei den anderen Anbietern, direkt im Internet aufladen kannst.

Für die Simkarte kannst du in jeden Super- oder Minimarkt gehen und dir diese für knapp 2€ kaufen. Hier kannst du auch mit deiner Nummer an der Kasse dein Guthaben aufladen! (Beitrag: MS)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s