Tulum – Backpacker Destination oder Mekka von Edel Hippies?

Ich denke, die meisten Menschen denken, dass zum Arbeiten und Erholen immer zwei Orte nötig sind. Hm, im Falle von Tulum funktioniert beides, jedenfalls aus meiner Sicht. Tulum ist für den meisten durch seine Ruinen und als Backpacker Destination in Mexiko bekannt. Aus dieser Sicht habe ich Tulum allerdings nie betrachtet.


Ok im Stadtzentrum gibt es sehr günstige Unterkünfte, Geschäfte, Bars und Restaurants, bekannt der Paseo Tun Tun, wo es auch ausgewählte internationale Gastronomie gibt. Ich sehe Tulum als eine Destination für Edel Hippies – sprich entspannte Leute mit Sinn für die natürlichen schönen Dinge des Lebens und mit einer gewissen Kaufkraft.

Die interessanteste Zone ist die lange Strandstraße mit edlen Geschäften, Hier locken Sport, Spaß, super Locations zum Entspannen, Bars und Restaurants eher im gehobenen Bereich, fantastischen Boutique Hotels, Beachclubs, aber auch dem Public Beach und Campingplatz. An den exklusiverer nicht so einfach zugänglichen Strandabschnitten befinden sich die meisten Beachclubs, wo gegen Mindestverzehr die Facilities wie Strandliegen, Tische… genutzt werden können.

Die privaten Strände der Hotels sind sauber, nicht überlaufen, aber meist nicht durch die Hotels frei zugänglich. Dagegen ist der Public Beach ist frei zugänglich und befindet sich in der Nähe der berühmten Maya Ruinen, welche übrigens unbedingt einen Besuch wert sind, und ist von dort fußläufig erreichbar.

Dieser Strand ist nicht so gut von den Algen geräumt, wie die Strandabschnitte der Hotels und Beachclubs, aber das Wasser ist genauso blau und es ist immer etwas los und es tummeln sich dort viele besonders junge internationale Leute.

An allen Stränden ist das Parken eine Herausforderung, denn es gibt quasi keine Parkplätze bzw. nur private der Hotels, Restaurants und Geschäfte. Also parkplatztechnisch eine Katastrophe, wenn man nicht gerade in einem der Hotels residiert oder mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Mexiko und Straßenverkehr und Verkehrsmittel – eine interessante Erfahrung! Was passiert, wenn man falsch parkt und warum so viele Fahrzeuge ohne Nummernschild unterwegs sind, erfahrt Ihr in meinem nächsten Beitrag! (Beitrag: NN)

Job / Praktikum / Hotelpraktikum: Wenn Ihr in dem Paradies wo andere Urlaub machen, arbeiten möchtet, sprich Euch für einen Job oder ein Praktikum z. B. in einem Luxushotel bewerben möchtet, könnt Ihr Euch unter http://www.ales-consulting-international.com umschauen oder an info@ales-consulting-international.com schreiben. Beim Finden eines idealen Auslandseinsatzes und beim Bestehen des Bewerbungsprozesses können wir Euch und Eure Freunde gern professionell unterstützen.

( Beitrag gesponsert by www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s