Story of the month April: Mein Hotelpraktikum auf den paradisischen Malediven

Ich muss zugeben, dass ich mich nicht ganz unbefangen auf die Reise auf die Malediven machte. So fern von Europa, 6 Tage Woche, anderes Klima und weniger Unterhaltungsmöglichkeiten als in Hamburg – würde ich das ein halbes Jahr überstehen? Würde ich Freunde finden? Ist mein Englisch ausreichend für die Kommunikation mit den Gästen und Kollegen? Ich hätte lieber über Sonnenschutz und Sommermode nachdenken sollen, denn meine Zweifel waren absolut unbegründet. Ich kam an und wurde vom Flughafen abgeholt, meine Bleibe war ok und nach einiger Zeit war ich richtig froh nicht allein wohnen zu müssen, denn meine Mitbewohnerin wurde zu meiner besten Freundin. Meine Kollegen kümmerten sich fürsorglich und die Hotelgäste waren sowieso relaxt. Ich mochte die Kundschaft, Hochzeitsreisende, Wassersportler oder einfach Entspannung Suchende. Es wurde deutsch, italienisch, französisch, chinesisch und russisch gesprochen, aber englisch konnte jeder und meiner Erfahrung nach wurden Fehler einfach überhört.

IMG_6455

Mir gefiel, dass auf den Malediven ein Lächeln mehr sagt als 1000 Worte und in meiner Freizeit war ich immer beschäftigt, ich ging an den Strand, schnorchelte, lernte sogar das Tauchen. Durch meine Arbeit im Front Office knüpfte ich schnell Kontakte z. B. auch zu Reiseveranstaltern und wurde ab und zu zu Ausflügen eingeladen. Das Ausgehen und das Nachtleben fehlten mir überhaupt nicht. Herrlich waren die Sonnenuntergänge, aber besonders dann vermisste meinen Freund sehr und auch meine Familie. Dieses Problem ließ sich glücklicherweise lösen. Ca. alle zwei Monate hatte ich Besuch, meine Eltern, mein Freund, meine besten Freundinnen. Alle beneideten mich, um meinen wunderschönen Aufenthalt. Ich werde immer wieder gern zurückdenken und auch zurückkehren schon deshalb, weil ich jetzt Taucherin bin und mich in die farbenfrohe und beeindruckende Unterwasserwelt verliebt habe. Auch einer Hochzeitsreise wäre ich nicht abgeneigt, wenn mich dann der Richtige fragen würde.   (Autor: NB)

IMG_6454

( Beitrag gesponsert by http://www.ales-consulting-international.com, eine Personalberatung, welche u. a. auf die Unterstützung junger Leute in der Karriereplanung, auf die Organisation von internationalen Praktika, finden von Auslandsjobs in Unternehmen und im Tourismus sowie das Finden eines passenden Bildungsprogramms im Ausland spezialisiert ist.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s